Aktion "Geschenk mit Herz"

DSC00604  Geschnek mit Herz 2   Geschenk mit Herz 3

Die Vorbereitungen für das Fest der Freude haben bei der Hilfsorganisation humedica (Kaufbeuren) und Sternstunden e.V. (München), der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, längst begonnen: Die Weihnachtspäckchenaktion "Geschenk mit Herz" startete in eine neue Runde. Die Grundschule Teisbach war auch in diesem Jahr wieder mit dabei.

Nicht überall sind Weihnachtsgeschenke eine Selbstverständlichkeit, nicht überall ist Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Millionen Kinder dieser Welt leben in Armut - ohne der Hoffnung auf ein wenig Freude an Weihnachten. Um auch bei diesen Kindern Weihnachtsfreude, Lachen und strahlende Kinderaugen hervorzurufen, packten unsere Teisbacher Schulkinder zusammen mit ihren Eltern liebevoll gefüllte und bunt verzierte Päckchen.

Am Donnerstag wurden die 39 "Geschenke mit Herz" von unserer Schule abgeholt. Die schenkenden Kinder durften ihr Päckchen eigenhändig zum Lastwagen tragen, so dass diese rechtzeitig zum Fest in den Händen der Kinder landen und Teil einer großartigen Aktion sind, bei der gemeinsam tausende Kinder in mehr als fünfzehn Ländern unserer Erde glücklich gemacht werden.

Herzlichen Dank an alle Schüler und Eltern, die sich an dieser wunderbaren Aktion beteiligt haben.

 

Auf die Plätze ... fertig ... lesen!

Übergabe der Lesestart-Sets an die Erstklässler

 Fotos Lesestartsets

Wie an vielen Grundschulen bundesweit bekamen die Kinder der 1. Klasse ihr eigenes Lesestart-Set von der Stiftung Lesen. Das Lesestart-Set beinhaltete ein altersgerechtes Buch zum (Vor-)Lesen für zu Hause. Alle Kinder sind motiviert für das Erlernen der Buchstaben, so dass es sicher bald richtige Leseratten oder Lesemäuse geben wird.  

 

Der neue Schülerbeirat

2016 17 s beirat gesamt

Im Schuljahr 2016/2017 setzt sich der "Schülerbeirat" an der Grundschule Teisbach aus folgenden Klassensprechern zusammen:

- 1. Klasse: Emma Schober und Gabriel Sterr

- 2. Klasse: Marie Huber (1. Vorsitzende) und Elias Knab (2. Vorsitzender)

- 3. Klasse: Pia Schober und Simon Schmeißer

- 4. Klasse: Johanna Ritthaler und Kevin Biro

Bei Bedarf können jederzeit weitere Mitglieder aus der Schülerschaft kooptiert werden. Ab diesem Schuljahr finden pro Halbjahr zwei Konferenzen statt. Im Mittelpunkt der ersten Sitzung stand die Wahl eines Führungsduos: mit Marie Huber und Elias Knab leiten wie bereits im letzten Schuljahr wiederum die beiden Zweitklässler das Gremium. Alle Arbeiten werden jeweils von einem Vertreter aus dem Elternbeirat (Werner Schmeißer) und einem Vertreter aus dem Lehrerkollegium (Helmut Reicheneder) begleitet. Weiterhin kann die Schulleiterin, Karin Lammer, jederzeit an den Sitzungen des Schülerbeirates teilnehmen.

Derzeit werden die von den Mitschülern eingebrachten Vorschläge, um den Begriff "Schülerbeirat" durch einen zeitgemäßeren Titel zu ersetzen, gesichtet bzw. bewertet.

 

Den Wald erkundet

Foto Walderlebnispfad 3. Klasse Grundschule Teisbach

Am Freitag, 11. November, besuchte die dritte Klasse den Walderlebnispfad der VR-Bank in Parnkofen. Nachdem sich die Kinder in den letzten Wochen im Heimat- und Sachunterricht mit dem Thema Wald beschäftigt hatten, durften sie nun das Gelernte in der Natur entdecken. Auf dem Weg durch den Wald trotzten die Kinder dem ungemütlichen Wetter und horchten aufmerksam den Erklärungen von Waldpädagogin Ingrid Fürst. So verriet sie den Drittklässlern in einer unterhaltsamen Geschichte, warum die Rinde der Eiche zerfurcht ist. Angekommen in der Volksbank-Rasthütte breiteten die Kinder ihre gefundenen Waldschätze aus und demonstrierten Frau Fürst ihr recht umfangreiches Waldwissen. In einer Regenpause sollten die Kinder weitere Waldschätze wie "etwas Weiches", "etwas Spitzes", "etwas Glattes" und vieles mehr sammeln, wobei sie durch die Bewegung und den Eifer beim Suchen die Kälte schnell vergaßen. Wieder zurück in der Hütte präsentierte Frau Fürst den Kindern einige Waldbewohner und erläuterte deren Aussehen und Lebensweise. Nachdem sich die Gäste aus Teisbach bei der Waldpädagogin für den erlebnisreichen und gelungenen Vormittag bedankt hatten, marschierten sie mit vielen schönen Eindrücken und neu erworbenem Wissen durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt.

 

Technik für Kinder -  eine neue Runde hat begonnen

Auch in diesem Schuljahr bieten wir wieder für die Kinder der vierten Jahrgangsstufe das Technikprojekt "Kinder entdecken Technik" als Arbeitsgruppe an. Auszubildende der Firma Staudinger bringen als Tutoren mit unseren Viertklässlern auf spielerische Art und Weise Lötkolben zum Glühen. Sie tauchen in die Welt der Technik ein und fertigen dabei Taschenlampen, Wechselblinker und Sirenen an. Doch nicht nur die Tutoren werden von der Firma Staudinger gestellt, es wird auch der Großteil der Kosten für dieses Projekt übernommen. Herzlichen Dank für diese überaus großzügige Spende! 

Set 1

 

Schulausflug ins Freilichtmuseum Massing

Unser diesjähriger Schulausflug war ein Ausflug in die Vergangenheit und stand ganz im Zeichen des ländlichen Lebens vor etwa hundert Jahren. So durften die Kinder, eingeteilt in drei Gruppen, verschiedene Stationen durchlaufen.

Führung durch einen Vierseithof

Foto Massing Führung verkleinert  Massing am Hof verkleinert

Buttern und anschließende Brotzeit mit selbstgemachter Butter und Buttermilch

Foto Buttern Butterfass Homepage verkleinert  Foto Buttern essen verkleinert

Kegeln auf der über hundertjährigen Kegelbahn

Foto Kegeln verkleinert

Wir danken dem Elternbeirat und der Stadt Dingolfing für die großzügige Unterstützung bei unserem Ausflug. 

 

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

"Energie: nicht allein die Menge macht`s" war das Thema in diesem Jahr. Dabei haben wir das Motto sowohl durch nachhaltigkeits-als auch gesundheitsbezogene Aktivitäten umgesetzt.

Am Montag und Dienstag besuchten die Kinder, unter fachkundiger Führung durch den Klimaschutzmanager Herrn Riemer von den Stadtwerken, das Heizwerk und den Hochbehälter der Stadt Dingolfing.

      Foto 2 Heizwerk verkleinert   Foto 1 Heizwerk verkleinert  Foto Wasserwerk verkleinert

Am Mittwoch ging es um die Energieversorgung des eigenen Körpers. Frau Huber vom Elternbeirat erklärte den Kindern die Qualität der Nahrung in ihrem Nutzen für bestimmte Zwecke wie Lernen, Sport oder die Regeneration im Schlaf. Natürlich durften die Kinder die vom Elternbeirat gespendeten Lebensmittel auch ausgiebig kosten.

Foto 1 Energiezufuhr verkleinert   Foto 2 Energiezufuhr verkleinert

Den Abschluss unserer Energiewoche bildete ein Bewegungsparcours mit unserem Praktikanten Lukas Bartlsperger. Hierbei stellten die Kinder fest, wie schnell die eigene Energie auch wieder verbraucht werden kann.

Fotos 1 Bewegungsparcours verkleinert  Foto 3 Bewegungsparcours   Foto 2 Bewegungsparcours verkleinert

 

Die 4. Klasse besuchte das Dingolfinger Rathaus

Am Dienstag fuhren wir mit dem roten Dingo zu unserem 1. Bürgermeister Herrn Josef Pellkofer ins Rathaus Dingolfing. Im Rathaus wurden wir von zwei Mitarbeitern empfangen. Als Erstes zeigten sie uns das Standesamt. Dort müssen Paare sich melden, wenn sie heiraten wollen. Anschließend wurden wir in das Büro von Herrn Pellkofer gebracht. Der Bürgermeister begrüßte uns und freute sich über unseren Besuch. Jetzt durfte jeder von uns fünfzehn Schülern eine Frage stellen. Nachdem Herr Pellkofer alle Fragen beantwortet hatte, verabschiedeten wir uns von ihm und gingen weiter zur Ausweisstelle. Dort muss man hin, wenn man einen neuen Ausweis benötigt. Jeder Schüler durfte sich sein Passbild zeigen lassen. Zum Abschluss durften wir den kleinen und großen Sitzungssaal besichtigen. Bevor wir dann wieder zur Schule zurückfuhren, besuchten wir noch den Amtsschimmelbrunnen vor dem Rathaus, das Wollertor, den Fischerbrunnen und den Marienplatz.

(geschrieben von Sebastian Straßer, 4. Klasse)

Bild Rathaus 1  Bild Rathaus 2

 

Unser Bild des Monats im Oktober

 

DSC00557

 

Herbstwandertag

Am Dienstag nutzten wir das schöne Herbstwetter für unseren ersten Wandertag in diesem Schuljahr. Dabei nahmen die 1. und  die 2. Klasse das Angebot einer Mutter an, im Rahmen der Elternschatztruhe deren Jagdrevier in Piegendorf kennenzulernen und dort einen spannenden Tag zu erleben. Die Kinder der dritten und der vierten Klasse unternahmen eine Wanderung an der Isar entlang nach Loiching. Am Ziel Spielplatz angekommen, konnten sie sich an den Spielgeräten austoben oder ihre Brotzeit genießen.

frau staudinger

DSC00547

 

Unsere Bedarfstafel ist wieder im Einsatz

Die Idee einer Bedarfstafel entstand im letzten Schuljahr im Zuge der Zusammenarbeit Elternhaus und Schule als Bildungs- und Erziehungspartner. Diese Tafel bietet die Gelegenheit, an die Eltern mit der Bitte um Unterstützung heranzutreten. Aktuell bittet Frau Eder um Naturmaterial zur herbstlichen Gestaltung unseres Schulhauses.

DSC00555

 

Elternbeirat überreicht Pausenhofgeräte

Der Schülerbeirat der Grundschule Teisbach hatte zum Ende des Schuljahres 2015/2016 den Schulleiter Jürgen Kölbl zu einem Gespräch eingeladen. Thematisch wurden vor allem Möglichkeiten erörtert, wie der Pausenhof moderner und kindgerechter gestaltet werden könnte. Neben einer Hüpfburg und verschiedenen Rutschen wurde auch der Wunsch nach einem Pool geäußert. Weiterhin sprach man an, dass mittlerweile einige kleinere Pausenhofgeräte aus der Pausenkiste aufgrund erheblicher Verschleißerscheinungen ersetzt werden sollten. Die Mädchen wiesen zudem daraufhin, dass speziell für sie nur mehr wenige Spielgeräte vorhanden seien. Als Vertreter des Elternbeirates war deren 2. Vorsitzender Werner Schmeißer anwesend. Er sagte sofort zu, die Anliegen der Kinder in der nächsten Sitzung seines Gremiums zu behandeln. Bereits eine Woche später überraschte er die Schüler der Grundschule Teisbach mit einer Vielzahl von Spielgeräten.

Zu Beginn des Schuljahres 2016/2017 wurden diese jetzt von dem Schülerbeiratsvorsitzenden Simon Schmeißer zusammen mit seinem Team vorgestellt und in den bereits vorhandenen Fundus eingegliedert. Die gesamte Schulfamilie bedankt sich herzlich beim Elternbeirat für diese großzügige Aktion und wünscht: "Viel Abwechslung und Spaß mit der neuen Ausstattung."

2016 09 sbeirat spielgeräte

 

Sicherheitswesten für die Kinder

Passend zum Herbstanfang beschenkte der ADAC-Clubbeauftragte des MSC Dingolfing Werner Götz unsere Schulanfänger mit reflektierenden Sicherheitswesten und gelben Kappen. "Trägt ein Kind so eine Sicherheitsbekleidung, kann es schon auf eine Entfernung von 150 Metern erkannt werden", so Götz. Im Anschluss wurden voller Stolz die Westen und Mützen bei einem Rundgang durch Teisbach mit Klassenlehrerin Marlies Eder ausgeführt und im Verkehrsunterricht deren Wichtigkeit demonstriert.

Foto Sicherheitswesten

 

Endlich ist es soweit - das neue Schuljahr hat begonnen!

Zu Beginn des neues Schuljahres versammelten sich am Dienstag alle Kinder der Grundschule in der Pfarrkirche St. Vitus zum Anfangsgottesdienst, der von Pfarrer Jojimon Lukose zelebriert wurde. Mit lieben Worten begrüßte der Pfarrer alle Anwesenden, besonders den Erstklässlern wünschte er viel Freude in ihrer bevorstehenden Schulzeit. Einige Kinder der 4. Jahrgangsstufe gestalteten zusammen mit Lehrerin Ursula Eberl den Gottesdienst musikalisch und sprachen Fürbitten für ein gutes Schuljahr ohne Unfälle und mit viel Freude am Lernen. Nach dem Abschlusslied "Da berühren sich Himmel und Erde" erteilte der Pfarrer den Erstklässlern noch seinen Segen.

Bild Kirche

 

DSC00506

 

Im Anschluss an den Gottesdienst durchschritten die kleinen Schulanfänger ein langes Spalier ihrer Mitschüler, so dass einem gelungenen Schulstart nichts mehr im Wege stand. Schulleiterin Karin Lammer begrüßte alle Kinder, insbesondere die Schulanfänger und ihre Eltern mit aufmunternden Worten und entließ die Kinder in ihre ersten Schulstunden des Schuljahres 2016/2017.

Spalier etwas kleiner

 

 

Der Beginn des neuen Schuljahres:

 

Dienstag, 13. September 2016: Beginn des neuen Schuljahres

                                                  Unterrichtsbeginn: 7.45 Uhr, Unterrichtsende: 11.00 Uhr

                                                 

                                                  Der Anfangsgottesdienst findet um 8.15 Uhr statt.

                                                  Die Eltern der Schulanfänger bringen die Schülerinnen und Schüler bis 7.45 Uhr in die

                                                  Schule. Das Klassenzimmer befindet sich im Erdgeschoss.

                                                 

                                                  Die Kinder gehen dann gemeinsam als Klasse zum Gottesdienst, in dessen Anschluss

                                                  eine Kindersegnung stattfindet.

 

Mittwoch, 14. September 2016: Klassenleiterunterricht, Unterrichtsende: 11.00 Uhr für alle Klassen

 

Donnerstag, 15. September 2016: Klassenleiterunterricht, Unterrichtsende: 12.00 Uhr für alle Klassen

 

Freitag, 16. September 2016: Unterricht laut Stundenplan

                                                Unterrichtsende 1./2. Klasse: 11.00 Uhr

                                                                           3./4. Klasse: 12.45 Uhr