Besuch von Tante Uschi

Tierische Besuche hatten die Kinder der 2. Klasse im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts. Zum Thema "Haustier" wurden einige Lieblinge in die Schule mitgebracht und genauer vorgestellt.

Den Anfang machte Philipps Zwergkaninchen Tante Uschi. Erst etwas scheu, fühlte sich Tante Uschi schnell wohl im Klassenzimmer und versprühte großen Knuddelcharme.

           

Dann kam Lauras Meerschweinchen Caillou zu Besuch. Ein Meerschweinchen von wirklich beeindruckender stattlicher Größe!

  

Ich wollt, ich wär ein Huhn... oder erst einmal ein "Singerl" hieß es, als Sebastian seine Küken vorstellte. Ohne Scheu ließen sie sich von Sebastian greifen und in die Hände seiner Mitschüler setzen.

  

Frischen Wind ins Klassenzimmer brachte Isabells Hündin Pepper. Der kleine, süße Wirbelwind eroberte rasch die Herzen der Kinder.

  

Schließlich besuchte Simons Hund Cash die Klasse. In bester Spiellaune machte es Cash Frau Eder ganz schön schwer, ein Foto von ihm zu machen.

  

Einen exotischen Abschluss der Haustierbesuche machte Julias Schildkröte. Auch sie fühlte sich im Klassenzimmer so wohl, dass sie Erkundungswanderungen nicht abgeneigt war. Alle staunten, dass Schildkröten ganz schön schnell sein können und gerne wurde beim Wiedereinfangen geholfen.

 

 

Schulfamilientreffen - Unsere Schule soll schöner werden

Am Mittwoch, dem 15. Juni, fand ein Schulfamilientreffen statt. Thema war unsere neue Feedback-Tafel "Unsere Schule soll schöner werden", die im Zuge der Gestaltung unserer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zusammen mit dem Elternbeirat konzipiert und von Frau Eder und Frau Eberl umgesetzt wurde. Durch diese Tafel haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichlichkeit, im Sinne der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft, ihre Schule mitzugestalten. Auf vorbereitete Kärtchen notieren sie, jeweils zu einem bestimmten, vorgegebenen Aspekt von Schule und Schulleben, was ihnen gefällt, aber auch, wo es noch Verbesserungsbedarf gibt. Der derzeitige Schwerpunkt richtet sich auf die Pause und die Schülerinnen und Schüler haben bereits zahlreiche Anregungen vorgebracht.

 

 

Teisbacher Fußballgötter

Höchst erfolgreich nahmen die Teisbacher Mädels und Jungs der 4. Klasse am Kreisfinale Fußball des Landkreises Dingolfing-Landau teil. Nachdem sich die Mannschaft in der Vorausscheidung mit 9:0 fulminant gegen die 3. Klasse durchgesetz hatte, durfte Sie, begleitet von der Fanschar, am Dienstag, den 14. Juni, ins Stadion nach Dingolfing fahren, wo das Kreisfinale stattfand. 

Unterstützt durch ihren Coach Herrn Heidobler erkämpfte sich die Teisbacher Mannschaft dort einen hervorragenden 2. Platz im Turnier und schrammte dabei nur knapp an der Spitzenposition vorbei. Wir gratulieren unseren Fußballerinnen und Fußballern und bedanken uns bei Herrn Heidobler für seine Unterstützung!

          

    

 

Unser Bild des Monats im Juni

Unser Schulhaus im Hundertwasserstil                                                    Gloria, 3. Klasse

 

Spaß mit dem Baumobil

Das Baumobil des Kreisjugendrings Deggendorf war am 10. Mai bei uns zu Gast. Am Vormittag durfte jede Klasse jeweils 45 Minuten die Angebote des Baumobils nutzen. Und so wurden, bewaffnet mit Bauhelmen, Baufahrzeugen und Schubkarren, Bauschildern und Absperrungen, mit den ca. 3.000 Bauklötzen Türme und Mauern errichtet, mit den Kugelbahn-Würfeln waghalsige Kugelbahnen ausgetüfftelt oder in der Kreativ-Werkstatt Kreisel gebastelt und bemalt.

16 05 10 Baumobil 2   16 05 10 Baumobil 1

 

In der Schurkenstraße 7...

Am 6. Mai besuchte uns Autorin Meike Haas um zwei ihrer Bücher vorzustellen. Die Klassen 1 und 2 lernten die kleine Hexe "Coxi Flederwisch" kennen, die sich in den Hausmeister verwandelt und an einer Schule für eine Aufregung nach der anderen sorgt. In der "Schurkenstraße 7" gruselten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse mit Lina, die sich mit Wendelin, einem Jungen, der sich in ihrem Haus versteckt hält, auf die Suche nach seinen auf mysteriöse Weise verschwundenen Eltern macht und dabei die höchst seltsamen Nachbarn kennen lernt. Auf äußerst mitreißende Art und Weise erzählte und las Meike Haas aus ihren Büchern und berichtete aus dem Alltag einer Autorin. Die Kinder folgten ihren Ausführungen gebannt und stellten neugierig viele Fragen. Und der eine oder die andere hat bestimmt Lust bekommen, in den Büchern von Frau Haas zu schmökern.

 

 

Zum Welttag des Buches im Bücherladen

Am Dienstag, den 3. Mai, besuchte die 4. Klasse den Bücherladen in Dingolfing. Nachdem gemeinsam überlegt wurde, warum Bücher so wichtig sind, erhielten die Kinder ausführliche Informationen zum Welttag des Buches. Anschließend hatten die Schüler Gelegenheit, die Buchhandlung zu erkunden und in verschiedenen Büchern zu schmökern. Im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir ein Buch“, die alljährlich zum Welttag des Buches von der Stiftung Lesen organisiert wird, bekam jeder Schüler am Ende des Besuches das Taschenbuch „Im Bann des Tornado“ geschenkt. 

 

Ein ganzes Kino für uns!

Im Rahmen der Schulkinowochen sah die Grundschule Teisbach am Montag, den 17. März, den Film "Paddington".

 

 

Unser Schülerbeirat hat die Arbeit aufgenommen

Im Rahmen des Konzeptes zur Erziehungs- und Bildungspartnerschaft wurde im Monat April an der GS Teisbach zum ersten Mal das Gremium “Schülerbeirat” installiert. Jeweils die beiden Klassensprecher aus den vier Jahrgangsstufen bilden den Kern. Bei Bedarf können jederzeit weitere Mitglieder aus der Schülerschaft kooptiert werden. Nach der Konstituierung des Schülerbeirates wurde als erste Amtshandlung die Wahl eines Führungsduos durchgeführt. Als 1. Vorsitzender wurde Simon Schmeißer und als dessen Stellvertreterin wurde Pia Schober - beide sind Schüler aus der 2. Klasse - gewählt. Als Mitglieder der 1. Klasse sind Klaus Geilinger und Julia Bauer, als Vertreter der 3. Klasse sind Ralf  Geilinger und Luisa Wimmer sowie als Sprachrohr der 4. Klasse sind Matthias Mehling und Maria Weber abgeordnet. Alle Sitzungen und Arbeiten werden jeweils von einem Vertreter aus dem Elternbeirat und einem Vertreter aus dem Lehrerkollegium begleitet. Mit dem Schülerbeirat wurde für die Grundschulkinder ein neuer Verantwortungsbereich geschaffen und gleichzeitig das Amt des Klassensprechers entscheidend aufgewertet. Weiterhin werden die Abläufe von demokratischem Handeln bewusst eingeschult. Neben der Teilhabe am Schulleben wird zusätzlich das Eigenengagement der Schüler gefördert, indem sie unter anderem ihre Sichtweise besser zur Geltung bringen können. Jeden Monat wird eine Sitzung organisiert. Beim nächsten Termin stellt sich der Schülerbeirat beim Leiter der GS Teisbach, Herrn Rektor Jürgen Kölbl, im Zuge einer ersten Aussprache vor. Als weiteres Vorhaben läuft derzeit unter allen Schülern der Grundschule eine Umfrage, um den Begriff “Schülerbeirat” durch einen zeitgemäßeren Titel zu ersetzen.

 

Unser Bild des Monats im April

 

 

 Die Krokusse blühen wieder             Anna, 4. Klasse

 

Einschulung an der Grundschule Teisbach

Am Mittwoch, den 6. April, findet an der Grundschule Teisbach von 14.30 bis 16.00 Uhr die Schuleinschreibung statt. Unter folgendem Link finden Sie die Gruppeneinteilung der Schulanfänger:

Zeitplan der Schuleinschreibung am 06.04.2016

 

Die dritte Klasse öffnet die Elternschatztruhe - Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Teisbach

Am 9.3.2016 besuchten wir, die 3. Klasse der Grundschule Teisbach, die  Feuerwehr. Dort konnten wir viel ausprobieren. Zuerst stellten uns Herr Geilinger, der uns eingeladen hatte, und ein Feuerwehrkollege das Feuerwehrauto und seine Einrichtung vor. Wir durften sogar eine Runde durch Teisbach fahren! Bei einem Interview mit Herrn Geilinger gab es viele Fragen zu klären. Zum Schluss durfte jeder Schüler entweder mit einem Feuerlöscher oder einer Decke ein echtes Feuer löschen. Von diesem Ausflug war die ganze 3. Klasse sehr beeindruckt.

(geschrieben von Mira und Gloria)

 

 

Gesunde Ernährung -  Wir lassen uns wieder Sprossen schmecken!

Auch dieses Jahr wieder beteiligen sich alle vier Klassen der Grundschule Teisbach an der Aktion "Sprossen auf der Fensterbank".

Im Frühjahr sind frische Vitamine rar. Keime kann man aber schon im zeitigen Frühjahr selbst ziehen und diese enthalten jede Menge Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Körner speichern die Vitalstoffe des Sommers und in den Keimen werden sie für den menschlichen Körper leichter verdaulich. Bei Zimmertemperatur und ausreichender Feuchtigkeit kann man verschiedenste Saaten zum Keimen bringen und dann verspeisen. Ein Glas und ein Sieb, mehr braucht man nicht als Grundausrüstung. Wichtig dabei ist nur, dass das Saatgut nicht chemisch vorbehandelt wurde und speziell zum Keimen geeignet ist.

Die Schüler bekamen am Montag eine Einführung und  wurden dazu angeleitet, die Samen täglich zu spülen. Nach fünf Tagen waren die schmackhaften Radieschensprossen verzehrbereit. Auf Butterbrot wurden sie von den Kinder begeistert zu einer neuen Art des Pausebrots angenommen. 

 

Unsere Gewinner des Malwettbewerbs

 

     

     

     

     

Teisbach. In den vergangenen Tagen fanden sich Geschäftsstellenleiter Stefan Kramer von der Filiale Teisbach der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG in der Grundschule ein, um die Preisverleihung des diesjährigen Jugendwettbewerbs vorzunehmen. Zusammen mit Rektor Jürgen Kölbl wurden die Sieger des 46. internationalen Jugendwettbewerbs gekürt.

Die Idee zu „jugend creativ“ entstand 1968, als die Volksbanken und Raiffeisenbanken den 150. Geburtstag ihres Namensgebers und Mitbegründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen mit Gästen aus 71 Nationen in der Frankfurter Paulskirche feierten. Am Rande dieser Veranstaltung entwickelte eine kleine Runde einen großen Plan: einen Kreativwettbewerb der Genossenschaftsbanken, für Kinder und Jugendliche, über nationale Grenzen hinaus. Zwei Jahre später, 1970, wurde der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ zum ersten Mal ausgerufen, damals zum Thema: „Starte mit ins Weltall“.

„Fantastische Helden und echte Vorbilder. Wer inspiriert dich?“ war das diesjährige Motto des Kreativwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken und auch im 46. Jahr war der ein voller Erfolg. In den einzelnen Kategorien wurden dieses Jahr rund 1.900 Bilder von zwölf Schulen bei der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG eingereicht. Hiervon wurden 72 Malarbeiten von der Grundschule Teisbach abgegeben.

Geschäftsstellenleiter Stefan Kramer von der Filiale Teisbach nahm sich dies zu Anlass, den Teilnehmern einen Besuch abzustatten und die Preisverleihung vorzunehmen. An die insgesamt 12 Klassensieger der ersten bis vierten Jahrgangsstufe wurden tolle Preise verteilt. Die Kunstwerke der Banksieger können unter www.volksbank-dingolfing.de begutachtet werden. Julia Rieder und Quirin Stinglwagner konnten als Jugendquizsieger ausgezeichnet werden und durfte das Schreibset „Minions“ mit nach Hause nehmen. Aber auch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Grundschule Teisbach hatten einen Grund sich zu freuen, denn sie erhielten alle eine bemalbare Tasche mit Stiften als Anerkennungsgeschenk.

 

Die Elternschatztruhe der Grundschule Teisbach wurde geöffnet

Im Rahmen des Konzepts der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft haben sich einige Eltern bereit erklärt, den Unterricht als externe Experten zu bereichern. Folgende Inhalte werden von Eltern angeboten:

- Feuerwehr (FFW Teisbach, FFW Höfen)

- Landwirtschaft / Besuch einer Bauernhofs

- Vorstellung eines Rettungswagens

- Die Einsatzzentrale der Rettungsdienste

- Besuch eines Jagdgebietes (Fuchsbau, das Leben von Rehen, Jagd, Tierspuren, Bäume, Blumen...)

- Backen

- Basteln, basteln mit Blech...

- Gärtnern

- Beruf und Handwerk: Schreiner - Werkstoff Holz

- BMW - ein großer Arbeitgeber der Region (Besichtigung, Vorstellung von Berufen...)

Vielen Dank allen, die sich bereit erklärt haben, einen Beitrag zu leisten. Gerne kommen wir darauf zurück! Über weitere Angebote von Elternseite würden wir uns freuen!

 

 

„Faschings-Spaß an der Grundschule Teisbach“

Wie jedes Jahr gehörte auch heuer in der relativ kurzen Faschingszeit der Besuch der Kindergarde an der Grundschule Teisbach zum festen Programm.

Passend dafür fand die Aufführung am „Unsinnigen Donnerstag“  in der buntgeschmückten Mehrzweckhalle statt, wo neben allen Kindern der vier Grundschulklassen auch alle Lehrkräfte und zahlreiche Eltern und Großeltern anwesend waren und mit viel Freude die schönen Auftritte und Tanzeinlagen der Kindergarde der Teisbacher Faschingshochburg begutachten durften.

Als erster Programmpunkt erfolgte der Einmarsch der Kindergarde, die sogleich auch ihren zackigen Gardemarsch aufführten und dafür viel Applaus bekamen.

Im Mittelpunkt stand die Ordensverleihung an verdiente Lehrkräfte mit Rektor Jürgen Kölbl an der Spitze, die vom Kinder – und Jugendwart der Narrenhochburg Bernhard Kohl nach der offiziellen Begrüßung überreicht wurden.  Hierbei waren die Worte voll des Lobes, dass die örtliche Grundschule immer die nötige Zeit und das Verständnis aufbringe, wenn hier der alte traditionsreiche Fasching gefeiert wird und auch die Kinder immer mitmachen dürfen. Im Anschluss gab es mit dem Showtanz der Kindergarde noch eine viel beklatschte Zugabe und danach auch eine namentliche Vorstellung der Kindergarde-Kinder die dann mit einem freudigen lächeln verabschiedet wurden.  Zwischen den einzelnen Programmpunkten durften alle Kinder zusammen sich auf der Tanzfläche sich vergnügen – dieser tolle Faschingsvormittag hat allen Anwesenden und Mitwirkenden große Freude bereitet!! (G.W.)

 

Ernährung bewegt - Die Ernährungsbildung

Als die letztjährigen Klassen 1 und 2 den Sinnesparcours am  Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landau a.d.Isar besuchten, waren die Schülerinnen und Schüler an der Erstellung des Films "Ernährung bewegt - Die Ernährungsbildung" beteiligt. Dieser Film wurde nun fertig gestellt und auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten veröffentlicht. 

 

 

Unser Bild des Monats im Februar

Schneemann - Julia 1. Klasse

 

Unser Bild des Monats im Januar

 

 Kandinsky - Ralf 3. Klasse

 

 Unsere Adventsfeier 2015

 

Der Nikolaus war da!

“Grüß Gott, ihr lieben Kinder hier, ich klopfe heut’ an eure Tür. Von weit vom Walde komm’ ich her, ich darf euch sagen, es weihnachtet sehr!” Mit diesen Worten begrüßte der heilige Nikolaus die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse. Zunächst las er die seit Schuljahresbeginn gesammelten Einträge aus dem goldenen Buch vor. Anschließend verteilte er an jedes Kind die mitgebrachten Gaben aus seinem großen Sack. Mit dem Gedichtvortrag “Niklaus, Niklaus huckepack ..." wurde der Bischof von allen Erstklässlern gebührend verabschiedet.

      

 

Unser Hörzelt ist fertig

Ein Rückzugsort, wo man in Ruhe Lieder, Musikstücke, Hörspiele oder etwa Sachtexte hören kann, sollte es werden. Das war Frau Eberls Gedanke. Nun ist unser Hörzelt fertig. Zusammen mit Frau Anneser und Frau Eder plante, gestaltete und errichtete Frau Eberl unser Hörzelt, das nun mehr und mehr mit unterrichtsrelevanten CDs bestückt wird und wo sich Schülerinnen und Schüler zukünftig in ruhiger Atmosphäre auf auditiv vermittelte Unterrichtsinhalte konzentrieren können. 

   

 

Unser Bild des Monats im Dezember

Monogramm                              Isabella, 4. Klasse

 

 

Schulfamilientreffen: Segnung der Adventskränze

Auch dieses Jahr war Pfarrer Dr. Tomy wieder zu Gast um an der Grundschule Teisbach die Adventskränze zu segnen, die von den Klassenelternsprechern für jede Klasse bereit gestellt wurden.

 

Schulfamilientreffen: Geschenk mit Herz

Am 27. November kam die Schulfamilie der Grundschule Teisbach zusammen um die "Geschenke mit Herz" auf den Weg zu schicken. Insgesamt kamen 47 Päckchen zusammen. Eine für unsere Schule beachtliche Anzahl! Herzlichen Dank allen, die sich beteilgt haben. Ein Film über den Ablauf der "Geschenk-mit-Herz"-Aktion des letzten Jahres zeigte den Schülerinnen und Schülern, wie Kinder in den Empfängerländern beschenkt wurden. Eindrucksvoll wurde ersichtlich, wie diese sich freuten, aber auch unter welchen Bedingungen sie leben müssen. Mit dem Lied "Tragt in die Welt nun ein Licht" wurden die Geschenke verabschiedet, die dann im Anschluss auch gleich von der 3. Klasse in den Humedica-LKW verladen wurden.

 

   

 

 

Teisbacher Grundschüler mit Begeisterung beim Tischtennis

Es war eine gelungene Premiere auf beiden Seiten – zum Ersten Mal hatten einige Aktive der Tischtennisabteilung des FC Teisbach für Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule Teisbach ein Tischtennistraining in spielerischer Form organisiert. Eine tolle Chance für die Tischtennisspieler den Kindern „ihren“ Sport näherzubringen. Die Kinder nahmen das Angebot begeistert an. Als Erinnerung gab es im Anschluss für die Schülerinnen und Schüler eine Urkunde, zwei Tischtennisbälle  und noch eine Kleinigkeit zum Naschen, die sie sich redlich verdient hatten.

 

 

Geschenk mit Herz

 

Der Geschenkeberg wächst!

Mittlerweile sind schon 44 Geschenke eingetroffen!!

 

 Besuch der 4. Klasse im Rathaus

Am 9. November besucht die 4. Klasse im Rahmen des HSU-Unterrichts das Dingolfinger Rathaus, um erarbeitete Inhalte zum Thema Gemeinde hautnah zu erleben. So erhielten die Kinder im Bürgerbüro Einblick in das Meldewesen und konnten auch ihre eigenen Meldedaten einsehen, was auf Grund dort gespeicherter Kinderfotos auch für den einen oder anderen Lacher sorgte. In der Kämmerei beeindruckte unter anderem auch die Dicke der Tresortür und im Sitzungssaal wurde eine Stadtratssitzung nachgespielt. Diese Eindrücke und die vielen anderen Einblicke in Arbeiten, die in einem Rathaus verrichtet werden, bildeten eine wertvolle Vertiefung zum HSU-Themenbereich „Gemeinde“, dessen  Abschluss dieser Unterrichtsgang war.

              

 

                                                             

Unser Bild des Monats im November

 

 

Kürbislaterne bei Nacht, Philipp, 2. Klasse

  

Geschenk mit Herz

Liebe Eltern,
wir werden auch in diesem Jahr wieder an der Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ teilnehmen. Diese in Bayern fest etablierte Aktion der Hilfsorganisation  humedica e.V. wird in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V. und dem Bayerischen Rundfunk als Medienpartner umgesetzt.
Wir sind überzeugt, dass wir mit einem großen Herzen und geringem Aufwand tausenden Kindern in vielen Teilen unserer Erde pünktlich zu Heiligabend eine riesige Freude bereiten können.
Diese großartige Aktion ist uns eine Herzensangelegenheit: Bitte packen auch Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ein „Geschenk mit Herz“. Alle wichtigen Informationen gibt es im beiliegenden Flyer oder im Internet auf der Aktionsseite www.geschenk-mit-herz.de. Bitte versuchen Sie sich beim Packen an diesen Vorgaben und Tipps zu orientieren, das ist in vielerlei Hinsicht eine große Hilfe.
Damit das Päckchen die Kinder rechtzeitig erreicht, geben Sie Ihr Geschenk Ihrem Kind bitte bis Mittwoch, den 11. November 2015, in die Schule mit.Gemeinsam mit zahlreichen anderen Kitas, Schulen und anderen Einrichtungen in Bayern werden wir in diesem Jahr wieder vielen Kindern ein unvergessliches Weihnachtsfest bereiten.

Ihr direkter Kontakt zu „Geschenk mit Herz“:
humedica  e.V., Goldstrasse 8, 87600 Kaufbeuren
Roswitha Bahner-Gutsche
info@geschenk-mit-herz-de
Telefon:  08341 966 148 60

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Waldtag der 3. Klasse

Am Mittwoch, den 21. Oktober 2015, fuhr die 3. Klasse im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts zum Waldlehrpfad nach Parnkofen. Unter Anleitung von Waldpädagogin Kathy Limbrunner durften die Kinder auf Entdeckungstour gehen. Im ganzen Wald hatten sich Tiere versteckt, die es zu finden galt. Ob Eichelhäher, Dachs, Eichhörnchen oder Borkenkäfer, Frau Limbrunner wusste stets viel Spannendes und Interessantes zu berichten. Und als die Kinder auf einem „Pirschweg“ durch ein dichtes Waldstück schleichend auch noch sechs Tierbilder „jagen“ durften, war es so leise, dass man auch die lebenden Waldbewohner hören konnte. Der Rückweg war dann den einheimischen Bäumen und deren typischen Unterscheidungsmerkmalen gewidmet, die die Kinder mit allen Sinnen kennenlernten. „Die Fichte sticht, die Tanne nicht!“- „Diese Rinde schaut ja aus wie Fischschuppen!“ und „Die Nadeln der Douglasie riechen nach Zitrone!“  waren ein paar der Entdeckungen, die alle im Gedächtnis behalten werden.  Die drei Stunden waren natürlich viel zu kurz und nachdem sich die Kinder mit einem selbstgestalteten Waldbuch bei Frau Limbrunner bedankten, schmiedeten sie bereits Pläne für einen weiteren  Ausflug in den Wald.

 

 

 

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

In der Woche vom 12. bis 16. Oktober fand an der Teisbacher Grundschule die Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit statt. Das passende Motto in diesem Schuljahr lautet: „Schule des Wohlbefindens“.  Ziel dieser Aktion war es, durch projektorientiertes Arbeiten, auch unter Einbeziehung außerschulischer Experten, einen weiteren Schritt hin zu einer gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Lebensweise zu gehen und dies den Kindern auch zu zeigen.  Darum wurden in der vergangenen Woche, folgende Aktionen  während des Unterrichts gezeigt und anschaulich erklärt und bei dem ein oder anderen Thema  konnten sich die Kinder auch mit vollem Eifer und Elan einbringen.  Am Montag, 12. Oktober war der Tag der Kartoffelsuppe. Hier kochte Frau Anneser mit der 3. Klasse eine Kartoffelsuppe für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule, wobei hier ausschließlich regional angebaute Zutaten Verwendung fanden.  Am Dienstag war der Tag der Ernährungsberatung durch Mitarbeiter der AOK. Die Beraterin Frau Götz hielt dazu einen Vortrag, u.a. wurde über eine Ernährungspyramide der Weg zu einer gesunden Lebensweise aufgezeigt.  Der Mittwoch war dann dem allseits bekannten“ Pfarrer Kneipp“ gewidmet. (hier beiliegend das passende Foto!!!)  Heilpraktiker Dirk Unger aus Steinberg  zeigte den Schülern in der Turnhalle bei verschiedenen Anwendungen  und Anregungen, die Notwendigkeit eines intakten Immunsystems und wie man dieses noch stärken kann, z.B. beim Wassertreten, was den Kindern natürlich viel Spaß machte.  Am Donnerstag war dann der Tag der Wasserverköstigung durch die 1. Klasse. Hier wurde allen Schülerinnen und Schülern erklärt, dass es verschiedenen Sorten von Wasser gibt, so z.B. das Leitungswasser und auch unterschiedliche Mineralwasser oder auch Quellwasser aus der Natur.  Auch fand an diesem Tag,  zum Abschluß dieser Gesundheitswoche wieder die sehr beliebte wöchentliche „Tutti-Frutti“ – Aktion statt.  Viel buntes, gut schmeckendes Obst und Gemüse für alle Kinder. Rektor Jürgen Kölbl dankte abschließend allen Helferinnen und Helfern, vorallem Heilpraktiker Herrn Unger und Frau Götz von der AOK für die sehr gelungenen Vorträge.

 

 

Schulausflug ins Bayerwald-Xperium am 05. Oktober 2015

  

Am Montag, den 05. Oktober 2015, fuhr die Grundschule Teisbach nach St. Englmar ins Bayerwald-Xperium. Dort gab es ein vielfältiges Angebot an Ausstellungsstücken, an denen die Schülerinnen und Schüler handelnd Entdeckungen zu vielfältigen naturwissenschaftlichen Bereichen machen konnten. Mit Hilfe eines großen Hebels waren die Kinder zum Beispiel in der Lage alleine ein Motorrad zu heben. Im  Raum der optischen Phänomene erfuhren sie, wie leicht sich das Auge manchmal täuschen lässt. Ebenso wurden riesige Seifenblasen produziert und akustische Phänomene erforscht. Mit Begeisterung probierten, experimentierten und forschten die Schülerinnen und Schüler. Und der eine oder andere war wohl auch etwas enttäuscht, als man sich viel zu früh wieder auf den Rückweg machte.

 

 

 

 

 

Unser Bild des Monats im Oktober

Meine Schultüte - Sophie, 1. Klasse

 

Unser erster Wandertag

Das Wetter meinte es gut mit uns! Kein Regen! Und so marschierten unsere Klassen los, um am ersten Wandertag wieder einmal ein paar Kilometer zu Fuß zu bewältigen. Während die Klassen 1 und 2 nach Kronwieden zum Sportplatz wanderten, um dort Rast zum machen, zu spielen und zu toben, wanderten die dritte und die vierte Klasse nach Loiching zum Spielplatz. Einen riesigen Spaß hatten alle Schüler, auch wenn für manch einen der Rückweg dann doch etwas anstrengend wurde.

 

 

Übergabe der ADAC-Warnwesten

Wie schon die letzten Jahre auch, wurden auch dieses Schuljahr wieder reflektierende, gelbe Warnwesten an die 17 Schulanfänger der Grundschule Teisbach vom ADAC-Kreisvorsitzenden Werner Götz verteilt. ,,Trägt ein Kind so eine Sicherheitskleidung, kann es schon auf eine Entfernung von 150 Meter erkannt werden", so die Worte des  ADAC Kreisvorsitzenden Werner Götz. Sie sollten deshalb von den Schulanfängern auf dem Weg zur Grundschule immer getragen werden. Der Klassenlehrer Herr Reicheneder bedankte sich für diese Spende beim ADAC Kreisvorsitzenden.  

 

 

Der erste Schultag - Unsere neuen Mitschüler sind da!

 

Gottesdienst zum Schulanfang

Zum Beginn des neuen Schuljahres versammelten sich am Dienstag alle Kinder der Grundschule Teisbach mit ihren Lehrkräften, Eltern und Angehörigen in der Pfarrkirche Sankt Vitus zum Schulanfangsgottesdienst, der von Pfarrer Jojimon Lukose feierlich zelebriert wurde. Viele schöne Lieder wurden von allen Kindern gesungen mit stimmiger Gitarrenbegleitung  von der Lehrkraft Frau Eberl. Mit lieben Worten begrüßte der Pfarrer alle Anwesenden, vor allem aber alle Kinder, insbesondere wünschte er den Erstklässlern einen guten Start und viel Freude in ihrer bevorstehenden Schulzeit. Die Kinder sprachen Fürbitten für ein gutes Schuljahr ohne Unfälle und viel Freude am Lernen. Nach dem Abschlußlied „ Da berühren sich Himmel und Erde“ erteilte Pfarrer Lukose noch allen Schulanfängern seinen Segen.

 

 

Schwimmplan

Der Schwimmplan des Schuljahres 2015/2016 ist jetzt online. Der Schwimmunterricht der 3. und 4. Klasse wird dieses Jahr nicht mehr abwechselnd stattfinden. Um dem Schwimm- und Sportunterricht eine größere Kontinuität zu geben, wurden die Schwimmzeiten in Blöcke eingeteilt.

 

 

 

Schuljahr 2015 / 2016 - ...und schon geht's wieder los:

 

Aktuelle Materiallisten

Aktuelle Materiallisten für die einzelnen Jahrgangsstufen im Schuljahr 2015 / 2016 finden Sie im Menü"Downloads" unter"Materiallisten".

http://www.gs-teisbach.de/index.php/downloads/materiallisten.html

Die Materialliste der 3. Klasse steht noch nicht bereit, da noch nicht sicher war, welche Lehrkräfte in dieser Klasse unterrichten. Die Liste wird am 1. Schultag ausgegeben. Wir bitten um Verständnis.

 

Ferienbesetzung des Sekretariats:

Das Sekretariat der Grundschule Teisbach ist für Sie während der Ferien noch  an den nachstehenden Terminen besetzt: 

09. September

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

10. September

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Der Beginn des neuen Schuljahres:

Dienstag, 15. September 2015

Beginn des neuen Schuljahres. Unterrichtsbeginn: 7.45 Uhr, Unterrichtsende: 11.00 Uhr

Der Anfangsgottesdienst findet um 08.15 Uhr statt.

Die Eltern der Erstklässler bringen die Schülerinnen und Schüler bis 07.45 Uhr in die Schule. Das Klassenzimmer befindet sich im Obergeschoss.

Die Kinder gehen dann gemeinsam als Klasse zum Gottesdienst, in dessen Anschluss eine Kindersegnung stattfindet.

Nach dem Gottesdienst kommen die Eltern mit zurück zur Schule.

Mittwoch, 16. September 2015

Klassenleiterunterricht, Unterrichtsende: 11.00 Uhr

Donnerstag, 17. September 2015

Klassenleiterunterricht, Unterrichtsende: 12.00 Uhr für alle Klassen

Freitag, 18. September 2015

Unterricht lt. Stundeplan.

Unterrichtsende 1./2. Klasse 11.Uhr, 3./4. Klasse 12.00 Uhr

 

46. Internationaler Jugendwettbewerb

Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG verleiht Preise

Teisbach. In den vergangenen Tagen fanden sich Geschäftsstellenleiter Stefan Kramer von der Filiale Teisbach der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG in der Grundschule ein, um die Preisverleihung des diesjährigen Jugendwettbewerbs vorzunehmen. Zusammen mit Rektor Jürgen Kölbl wurden die Sieger des 46. internationalen Jugendwettbewerbs gekürt.

Die Idee zu „jugend creativ“ entstand 1968, als die Volksbanken und Raiffeisenbanken den 150. Geburtstag ihres Namensgebers und Mitbegründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen mit Gästen aus 71 Nationen in der Frankfurter Paulskirche feierten. Am Rande dieser Veranstaltung entwickelte eine kleine Runde einen großen Plan: einen Kreativwettbewerb der Genossenschaftsbanken, für Kinder und Jugendliche, über nationale Grenzen hinaus. Zwei Jahre später, 1970, wurde der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ zum ersten Mal ausgerufen, damals zum Thema: „Starte mit ins Weltall“.

„Fantastische Helden und echte Vorbilder. Wer inspiriert dich?“ war das diesjährige Motto des Kreativwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken und auch im 46. Jahr war der ein voller Erfolg. In den einzelnen Kategorien wurden dieses Jahr rund 1.900 Bilder von zwölf Schulen bei der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG eingereicht. Hiervon wurden 72 Malarbeiten von der Grundschule Teisbach abgegeben.

Geschäftsstellenleiter Stefan Kramer von der Filiale Teisbach nahm sich dies zu Anlass, den Teilnehmern einen Besuch abzustatten und die Preisverleihung vorzunehmen. An die insgesamt 12 Klassensieger der ersten bis vierten Jahrgangsstufe wurden tolle Preise verteilt. Die Kunstwerke der Banksieger können unter www.volksbank-dingolfing.de begutachtet werden. Julia Rieder und Quirin Stinglwagner konnten als Jugendquizsieger ausgezeichnet werden und durfte das Schreibset „Minions“ mit nach Hause nehmen. Aber auch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Grundschule Teisbach hatten einen Grund sich zu freuen, denn sie erhielten alle eine bemalbare Tasche mit Stiften als Anerkennungsgeschenk.