Unser Sportfest am Sportplatz in Teisbach

Nachdem für letzten Dienstag der Wetterbericht bestes Sportlerwetter angekündigt hatte, konnten wir endlich unsere Bundesjugendspiele veranstalten. Die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass sie bestens trainiert waren und zeigten sportlichen Ehrgeiz. So konnten 49 Teilnehmerurkunden, 25 Siegerurkunden und 12 Ehrenurkunden erreicht werden. Gegen Ende der Veranstaltung durften sich die Klassen 1-2 und 3-4 noch im Bananenkistenrennen messen.

       Sportfest 21 1   Sportfest 21 2   Sportfest 21 3

                          Sportfest 21 4   Sportfest 21 5

 

Schonraumübungen

Die dritte Klassen übte fleißig im HSU-Unterricht für Verkehrserziehung. 

      Schonraum 21 1     Schonraum 21 2

 

Besuch der Vorschulkinder

Letzte Woche stand für die Schulanfänger ein besonderer Termin an - sie durften als zukünftige Schulkinder die Schule besuchen. Nach der Begrüßung durch Rektorin Karin Lammer lernten sie die Räumlichkeiten der Schule kennen und durften sogar einen kleinen Blick in die Klassenzimmer zu den Schulkindern werfen. Anschließend las ihnen Frau Lammer eine Geschichte zum ersten Schultag der Tiere vor. Nun konnten die Besucher ihr Wissen über die Schule testen und Rätsel lösen. Bevor dieser aufregende Besuch zu Ende ging, bekamen die Vorschulkinder noch ein kleines Willkommensgeschenk. 

        Kigabesuch 21 1    Kigabesuch 21 2

 

Die 3. Klasse zu Besuch bei der Teisbacher Feuerwehr

Letzte Woche durfte die 3. Klasse im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts einen ganz besonderen Unterrichtstag erleben. Zum Thema „Feuer, Verbrennung und Brandschutz“ besuchten die Kinder die Teisbacher Feuerwehr. Empfangen wurden sie dort vom Kommandanten Herrn Deutz und zwei Feuerwehrleuten, die auf alle auch noch so schwierigen Fragen der Kinder eine Antwort fanden und viel Spannendes aus der Praxis zu erzählen wussten. Nach einem kurzen Überblick über die Aufgaben der Feuerwehr durften die Schüler beide Feuerwehrfahrzeuge und deren Gerätschaften kennen lernen, ebenso wie die Ausrüstung der Feuerwehrleute. Sogar die Jacke und den Helm konnten sie anprobieren. Mit großer Begeisterung waren die Kinder bei der Sache, als sie im Anschluss daran den Ernstfall erproben und selbst mit einem Feuerlöscher einen Brand bekämpfen durften. Der absolute Höhepunkt aber war natürlich die abschließende Fahrt mit dem Feuerwehrauto. Viel zu schnell war die Zeit vorbei und die Schüler machten sich nach drei Stunden voller neuer Eindrücke auf den Weg zur Schule. Und schon am Heimweg war man sich einig, dass dies der absolut beste Schultag des ganzen Jahres war.

FFW 21 1  FFW 21 2  FFW 21 3

FFW 21 4  FFW 21 5  FFW 21 6

 

Malwettbewerb der vr-Bank

"Bau dir deine Welt" - so hieß das Thema des diesjährigen Malwettbewerbs der vr-Bank. Mit großer Phantasie gestalteten die Kinder ihre Traumhäuser. Es entstanden dabei wahre Kunstwerke als Baumhaus, Haus für Tiere, Häuser in der Wüste oder gar ein Roboterhaus. Von jeder Klasse wurden drei Klassensieger ausgewählt, deren Bilder auf Bankebene wiederum in die Auswahl zum Banksieger kamen. 

Am Donnerstag war es endlich soweit, die Gewinner dieses Wettbewerbs wurden gekürt. So trafen sich alle Klassen der Grundschule Teisbach in der Turnhalle und von jeder Klasse wurden nicht nur die Gewinner der besten Bilder mit kleinen Aufmerksamkeiten der Bank beschenkt, sondern auch drei Kinder, die beim Quiz Glück hatten. Das Besondere in diesem Jahr war, dass zwei Kinder unserer Schule sogar als Banksieger gekürt werden konnten. Gratulation zu diesem Erfolg!

      vr Bank 21 1   vr Bank 21 2

 

Fahrradprüfung

Heute hatten die Viertklässler ihre praktische Fahrradprüfung. Nachdem alle Kinder bei der theoretische Prüfung die geforderten Punkte erreicht hatten, durften alle vor den Augen der Verkehrspolizisten beweisen, dass sie auch auf den Fahrrädern ihr Wissen zeigen können. Alle haben bestanden und freuen sich über ihre Wimpel und den Fahrradausweis. Einige von ihnen zeigten hervorragende Leistungen in Theorie und Praxis und sind nun stolze Besitzer eines Ehrenwimpels. Gratulation!

       Fahrradprüfung 1   Fahrradprüfung 2

 

Jugendverkehrsschule mit der Polizei 

In der vierten Klassenstufe nimmt die Fahrradausbildung einen wichtigen Bestandteil des Unterrichts ein. Dank der gesunkenen Coronazahlen dürfen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse auch dieses Jahr mit Ihrer HSU-Lehrerin Frau Hafeneder wieder nach Dingolfing in die Jugendverkehrsschule fahren.
Die Kinder lernen im Theorieteil die wichtigsten Regeln des Straßenverkehrs und üben dann im praktischen Teil das Fahrradfahren unter Beachtung der Verkehrsregeln auf dem Verkehrsübungsplatz in Dingolfing. Während der ein oder andere anfangs noch ein bisschen wackelig durch den Parcours aus Vorfahrtszeichen und Ampeln radelte, konnte man schon beim zweiten Besuch in Dingolfing feststellen, dass sich die Übung lohnt. Der Polizeibeamte Herr Mühlberger führt mit Sachverstand und Humor an die Aufgaben heran, so dass die Schüler immer mehr Sicherheit gewinnen und so fit für den Verkehr werden. Nach bestandener Prüfung schließt sich ein Fahrradvormittag für die Kinder an. An dem Tag gilt es, im realen Straßenverkehr gemeinsam mit den Polizisten eine bestimmte Strecke mit dem Fahrrad zu bewältigen.

                          Verkehrserz 2021 1   Verkehrserz 2021 2

Bild des Monats: Juni

Juni Martin

"Erdbeerzeit" von Martin, Klasse 1

 

MFM-Projekt der 4. Klasse
Letzten Montag fand für die 4. Klasse das MFM-Projekt statt, bei dem sich die Schüler einen Vormittag lang im Workshop „KörperWunderWerkstatt“ mit den körperlichen Veränderungen in der Pubertät sowie der Entstehung und Entwicklung des menschlichen Lebens beschäftigten. Getrennt in eine Mädchen- und eine Jungengruppe, natürlich coronakonform mit Test, Maske und Abstand, erhielten die Viertklässler dabei von den beiden MFM-Referentinnen auf altersgemäße Weise viele Informationen und setzten sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Pubertät auseinander.

MFM21 1  MFM21 2  MFM21 3

 

Das Klassenzimmer in der Turnhalle

Für unsere erste Klasse wurde in der Turnhalle eigens ein Klassenzimmer eingerichtet, so dass unsere Schulanfänger im Klassenverband täglich vier Stunden Präsenzunterricht bekommen können. 

Klassenzimmer Turnhalle

 

Mobile Luftreinigungsgeräte

Die Stadt Dingolfing sorgt sich um die Gesundheit unserer Schüler und Schülerinnen sowie die der Lehrkräfte. Daher wurden für alle Klassenräume mobile Luftreinigungsgeräte bereitgestellt. Wir danken sehr herzlich für die Fürsorge und die großzügige Ausstattung.

Luftreiniger

 

Fasching in der Notbetreuung

Wenn auch der Teisbacher Fasching in diesem Jahr etwas anders ausfällt als sonst, so findet er doch statt.

Fasching 2021

 

Bild des Monats: Februar

Februar Johanna

"Der Regenbogenfisch" von Johanna, Klasse 1

 

Mit Wehmut verabschiedet

Am letzten Dienstag spürte man auch Wehmut im Schulhaus. Unser langjähriger Schulbusbegleiter Sepp Ernst trat in den wohlverdienten Ruhestand. Gewissenhaft brachte er über einige Jahre hinweg unsere Schulkinder morgens von der Bushaltestelle zur Schule und mittags wieder zurück. Auch Irmi Schneider mussten wir verabschieden. Seit einigen Jahren war sie für verschiedene Kinder zuständig und unterstützte diese als Schulbegleitung. Doch nicht nur diese Kinder profitierten von ihrer liebevollen und zupackenden Art, auch den Lehrkräften war sie eine überaus wertvolle Hilfe und wird uns sehr fehlen. Wir danken den beiden für die geleistete Arbeit und wünschen ihnen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

             Irmi    Sepp   

 

Einstimmung auf Weihnachten an der Grundschule Teisbach

Weihnachtlicher Duft strömte am Dienstag durch das Schulhaus in Teisbach. Der Elternbeirat ließ es sich nicht nehmen und bescherte den Schulkindern auch in diesem Jahr die bewährte Lebkuchenaktion. Traditionellerweise verzieren die Kinder bei der Weihnachtsfeier mit den Eltern Lebkuchen, welche zusammen mit Zuckerguss von der Bäckerei Heidobler alljährlich spendiert werden. In diesem Jahr musste diese gemeinsame Feier leider entfallen, jedoch nicht diese wunderschöne Aktion. Der Elternbeirat der Grundschule organisierte auch in diesem Jahr diese Lebkuchenspende und finanzierte Süßigkeiten als Verzierung. Voller Eifer machten sich die Kinder aller Klassen zusammen mit ihren Lehrkräften an die Arbeit und gestalteten diese süße Überraschung. Als kleine Einstimmung auf Weihnachten wurden diese Kunstwerke voller Stolz mit nach Hause genommen.

           2020 Lebkuchen 1   2020 Lebkuchen 2

           2020 Lebkuchen 3   2020 Lebkuchen 4

 

Nikolausbesuch an der Grundschule Teisbach

Auch die Grundschule Teisbach wurde am Montag vom heiligen Bischof Nikolaus besucht. Die Klassen zwei bis vier bekamen einen großen Sack mit gefüllten Nikolausmützen für jedes Kind vor die Klassentür gestellt. Die 25 Kinder der ersten Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Eder wurden persönlich besucht. Im Schein der Adventskranzlichter bedachte er jedes Kind einzeln mit lobenden und aufmunternden Worten. Die Kinder bedankten sich mit einem einstudierten Gedicht für den netten Besuch des heiligen Nikolaus (Helmut Eder, Ehemann der Klassenleitung). Winkend verabschiedeten sie sich voneinander. Als Erinnerung gab es für die Kinder die Gaben aus dem Nikolaus-Sack, was für freudige Gesichter sorgte. Unser großer Dank gilt dem Elternbeirat, der wieder sehr liebevoll die Geschenke in Nikolausmützen verpackt und finanziert hat.

  Nikolaus 2020 1  Nikolaus 2020 2  Nikolaus 2020 3

 

Schenken mit Herz

An unserer Schule türmten sich bereits viele liebevoll gepackte Weihnachtspäckchen, die am Freitag, 04.12.2020, abgeholt wurden. Von hier aus gehen sie auf eine weite Reise, um Kindern, die nicht so viel Glück hatten wie unsere Schulkinder an die Grundschule Teisbach, zum Weihnachtsfest eine Freude zu bereiten.

Es konnten 58 Päckchen an die Aktion "Schenken mit Herz" übergeben werden, 58 Päckchen, die an Weihnachten andere Kinder glücklich machen.
Herzlichen Dank an alle Eltern für die großzügige Spende!

                2020 Geschenk mit Herz 1   2020 Geschenk mit Herz 2

 

Bild des Monats: Dezember

Dezember Emilia

"Adventslicht" von Emilia, Klasse 3

 

Unsere Adventskränze wurden gesegnet
Nachdem gestern bereits der erste Adventssonntag war, wurden heute unsere Adventskränze in der Schule gesegnet. Zu Beginn dieses Schulfamilientreffens, welches abstandsbedingt in der Turnhalle stattfand, erklang mittels einer CD das Lied „Wir sagen euch an“. Nach einleitenden Worten segnete Pfarrer Dr. Thomas die adventlich verzierten Kränze. Nun war es endlich soweit, von jeder Klasse durfte ein Kind die erste Kerze des klasseneigenen Adventskranzes entzünden und auch der große Kranz wurde erhellt. Danach erläuterte ein Kind der zweiten Klasse die Bedeutung des Adventskranzes und die Mädchen der dritten Klasse stimmten mit einem Lichtertanz auf den Advent ein. Den Abschluss der Adventsbesinnung bildete das Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“.

        Adv 2020 1     Adv 2020 2

 

        Adv 2020 3     Adv 2020 4

 

Ja, so warns die oidn Rittersleut

Die Buchstabenhexe hatte in der 1. Klasse wieder gekocht: dieses Mal war der Buchstabe Rr an der Reihe. Passend dazu drehte sich in der Klasse Alles um das Thema Ritter.

          1    2    3

Auf ein Schild wurde der Buchstabe fleißig geschrieben.
Anhand verschiedener Sachbücher wurde das Leben als Ritter besprochen und "echte" Rittersachen im Klassenzimmer genau betrachtet.

4

Die 1. Klasse besprach auch, wie man Ritter wird und so wurde ein Schüler zum 1. Ritter geschlagen, der wiederum weitere Mitschüler in den Ritterstand erhob.

                                     5    6

Dass ein Ritterschwert schon eine beachtliche Größe haben kann, wurde den Kindern verdeutlicht.

                   9     7    8

Bogenschützen in der Ritterzeit, das kam den Mädchen der 1. Klasse sehr gelegen, denn Pfeil und Bogen waren genau ihr Ding.

10

Zum Schluss gab es noch ein warmes Fell für die Schützin und für Mimi.

                                          11    12

 

Bundesweiter Vorlesetag

Vorlesen macht Spaß, weckt die Freude am Lesen und fördert die Lesekompetenz: Der Startschuss für die Vorleseinitiative „vorlesen.zuhören.bewegen" fiel begleitend zum bundesweiten Vorlesetag am 20. November, welcher jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet. Er setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.
Kultusminister Michael Piazolo macht zu diesem Anlass eindringlich auf die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam: „Vorlesen ist von unschätzbarem Wert für die kindliche Entwicklung. Kinder, denen viel vorgelesen wird, können auch später besser zuhören, sie verfügen über einen größeren Wortschatz und lernen auch selbst leichter lesen." Auch an unserer Schule wurden an diesem Tag einige Aktionen zum „Vorlesen“ durchgeführt.

In der Klasse 1 drehte sich bereits die ganze Woche alles um das Thema "Ritter".

Auch in der 2. Klasse wurde der Klassenleiter zum Vorleser mit dem Buch "Mein Papa ist ein Indianer" von Jutta Wilke.

Vier Drittklässler haben eigene Geschichten vorgelesen. Außerdem wurde von Klassenleiterin Ursula Eberl "Funklerwald" von Stefanie Taschinski vorgestellt. Die Kinder durften bereits die Hauptpersonen der Geschichte kennenlernen und die ersten Kapitel wurden ihnen vorgelesen. Voller Spannung freuen sich die Schüler auf das Weiterlesen in den kommenden Wochen.

Nachdem der 4. Klasse einige ausgewählte Bücher aus der Schulbücherei vorgestellt wurden, lasen die Klassenlehrerin und auch einige Schüler die ersten Seiten aus den Büchern vor, die die Klasse am meisten interessierten. Am Ende der Vorlesestunde „rissen sich“ die Kinder darum, wer sich die vorgestellten Bücher ausleihen darf. So haben hoffentlich viele Schüler Lust dazu bekommen, die Bücher selber zu lesen.

            Vorlesetag 1   Vorlesetag 2   Vorlesetag 3   Vorlesetag 4

Geschenk mit Herz

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns wieder an der Aktion "Geschenk mit Herz" und möchten vielen bedürftigen Kindern pünktlich zu Weihnachten eine große Freude bereiten. In den letzten Tagen sind bereits einige Päckchen bei uns abgegeben worden. Vielen Dank dafür!

2020 Geschenk mit Herz

Als Abholtermine wurde uns Freitag, 4.12.2020, mitgeteilt.

 

Hausmeisterwechsel

Zum 1.11. wechselte unser Hausmeister Hans Hauner an die Mittelschule Dingolfing. An seiner Stelle betreut nun Georg Pietrek die Grundschule Teisbach als Hausmeister. Wir dankten Herrn Hauner für die gute Zusammenarbeit und hießen Herrn Pietrek herzlich willkommen in unserer Schulfamilie.

Verabschiedung Hans Hauner

 

Bild des Monats: November

November Ben

"Pilzwohnung" von Ben, Klasse 2

 

Besonderer Besuch am 11.11.2020

Am 11.11. erhielten die Kinder der vierten Klassen ganz besonderen Besuch an der Schule - Markus Steinberger, der 1. Präsident der Narrenhochburg Teisbach. Da nun leider das Training der Kindergarde der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, brachte er ihnen als kleinen Trost Mund-Nasen-Bedeckungen mit dem Logo der Narrenhochburg Teisbach mit. Dabei nutzte er die Gelegenheit und lud die Kinder ein, beim aktuellen Fotowettbewerb zum "Fasching dahoam"  mit ihrer Familie mitzumachen.

Maskenübergabe 11

 

Lesetüten für die Erstklässler der Grundschule Teisbach

Am Donnerstag bekamen die Kinder der ersten Klassen ganz besonderen Besuch. Frau Winterhalter vom Bücherladen Dingolfing überraschte die Schulanfänger und ihre Klassenleiterin Frau Eder mit Lesetüten. Diese wurden bereits im Juli des letzten Schuljahres von den derzeitigen Zweitklässlern als Geschenk für die Erstklässler fantasievoll und farbenfroh bemalt und konnten sodann im Bücherladen gefüllt werden. Die Lesetütenkünstler der zweiten Klasse übergaben mit großem Stolz ihre Werke an die Schulanfänger. Voller Neugierde durften die Kinder gleich einen Blick in ihre Tüten werfen und entdeckten dabei ein Erstlesebuch, welches von Kinderbuchverlagen zur Verfügung gestellt wurde, ein Lesezeichen und ein an die Eltern gerichtetes Begleitschreiben zum Thema Lesen im Grundschulalter.
Ziel dieser Aktion ist es, bereits bei den Schulanfängern die Lust am Lesen zu wecken und die Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam zu machen. Auch Rektorin Karin Lammer wünschte den Kindern viel Spaß mit dem neuen Buch und ermunterte sie zum Lesen. Die Erklässler bedankten sich den Künstlern aus der zweiten Klasse und Frau Winterhalter vom Bücherladen für das tolle Geschenk. Vielleicht können sie schon bald selbst in diesem Buch lesen und große Begeisterung für das Lesen entwickeln.

Lesetütenübergabe 2020

 

Bild des Monats: Oktober

Oktober Esther

"Eichhörnchen im Herbst" von Esther, Klasse 1

 

Am Wandertag unterwegs

Bei herrlichem Wetter zogen die vier Teisbacher Grundschulklassen am Dienstag zum Wandertag los. Für die erste und zweite Klasse führte der Weg zum Wald, wo sie nach Klassen getrennt Pause machten und den Wald erkundeten.

Die dritte und die vierte Klasse wanderte an der Isar entlang nach Loiching und tobten sich anschließend, ebenfalls nach Klassen getrennt, am Spielplatz aus.

So konnten die Kinder, trotz bestimmter Hygieneregeln, diesen besonderen Schultag wunderbar genießen.

Wandertag 20 1 Wandertag 20 2 Wandertag 20 3

 

Sicher unterwegs auf dem Schulweg

Gleich am zweiten Schultag versammelten sich die Schulanfänger der Grundschule Teisbach mit ihrer Klassenleiterin Frau Eder im Pausenhof und übten das richtige Überqueren der Straße. Nach dieser Verkehrserziehung gesellte sich Rektorin Karin Lammer mit einem passenden Geschenk dazu.
Die Verkehrswacht Dingolfing sowie die AOK spedierten den Kindern Sicherheitsdreiecke zum Umhängen, um ihnen die besten Voraussetzungen für einen sicheren Schulweg, besonders in der dunklen Jahreszeit, zu ermöglichen. Die Schulleiterin erklärte den Kindern eindringlich die Gefahren des Schulweges, vor allem im Herbst und Winter bei Dunkelheit und Nebel. So erkannten die Kinder, dass sie mit ihren neuen Westen durch die leuchtenden Farben und die Reflektoren bereits von weitem gesehen werden können. Voller Stolz probierten sie diese gleich an und versprachen, dass sie von nun an diese Sicherheitswesten fleißig tragen, aber trotzdem im Straßenverkehr stets vorsichtig sein werden.

Warnwestenübergabe

Der Schulanfang an unserer Grundschule

 Hurra, endlich bin ich ein Schulkind! So lautete es an der Grundschule Teisbach am ersten Schultag für 24 Kinder. Die Schulanfänger versammelten sich mit ihren Eltern am Pausenhof, wo Klassenleiterin Marlies Eder und Rektorin Karin Lammer alle sehr herzlich begrüßten. Da in der derzeitigen Lage ein Treffen im schön geschmückten Klassenzimmer nicht möglich ist, durfte dennoch jedes Kind einzeln mit einem Elternteil ein Foto vor der Schultafel machen und einen Sitzplatz aussuchen. Anschließend fanden sich alle Grundschüler am Pausenhof ein, um den Anfangsgottesdienst zu feiern, der von Pfarrer Dr. Thomas Marottinilkunnathil zelebriert wurde. Alle Kinder der ersten Klasse erhielten anschließend noch eine persönliche Segnung des Pfarrers und wurden schließlich von ihren Paten aus der vierten Klasse mit einem Spalier erwartet. Mit Abstand und Mund-Nasen-Bedeckung durchschritten die Schulanfänger das Spalier ins Schulhaus. Jetzt konnte endlich in den ersten Schulunterricht gestartet werden. Um 11.00 Uhr war der erste Schultag auch schon wieder vorbei und die Eltern nahmen ihre Kinder wieder in Empfang.

      Anfangsgottesdienst  Paten

Klassenfoto mit Schultüten

 

Ein Geschenk zum Schulanfang von der Stadt Dingolfing

Eine große Überraschung gab es für die Schulanfänger an der Grundschule Teisbach bereits am ersten Schultag – Maria Huber, 2. Bürgermeisterin, überreichte im Namen der Stadt Dingolfing für jedes Kind ein Geschenk. Sie hatte leuchtend grüne Ziehrucksäcke, verziert mit dem Dingolfinger Logo, und Malbücher von der Polizei dabei. Die Erstklässler nahmen dies freudig an und zeigten beim Bedanken sogleich, dass der Klassenchor bereits am ersten Schultag hervorragend klappt. Vielleicht können diese Rucksäcke schon am Wandertag in der zweiten Schulwoche ausgeführt werden.

Klassenfoto mit Frau Huber

 

Beginn des neuen Schuljahres:

Am Dienstag, den 08. September 2020, beginnt der Unterricht an der Teisbacher Grundschule für alle Klassen wie gewohnt um 7.45 Uhr. Für die Busbeförderung und das Bewegen im Schulhaus besteht Maskenpflicht.
Die Eltern der Schulanfänger werden gebeten, mit ihren Kindern bis 7.45 Uhr in die Grundschule zu kommen. Das Klassenzimmer der 1. Klasse befindet sich im Erdgeschoss. Die Erstklässler werden im Klassenzimmer empfangen, die Begrüßung erfolgt jedoch wegen der Abstandswahrung anschließend am Pausenhof.
Der Anfangsgottesdienst ist am Dienstag um 8.15 Uhr bei schönem Wetter am Schulgelände. Bei nasser Witterung für die Schulanfänger mit Eltern um 8.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Vitus und für die Klassen 2 – 4 um 9.45 Uhr.
Der Unterricht des 1. Schultages endet für alle Schülerinnen und Schüler um 11.00 Uhr, am Mittwoch ebenso um 11.00 Uhr und am Donnerstag um 12.00 Uhr. Ab Freitag ist stundenplanmäßiger Unterricht, jedoch mit Schulschluss um 11.00 Uhr für die 1. und 2. Klasse, um 12.00 Uhr für die 3. und 4. Klasse.
Abfahrt des Schulbusses startet ab 7.15 Uhr an der B11 Grübelhof und fährt über Höfen Hauptstraße, Abzweigung „Wimmer“, Unteres Moosfeld – Schwalbenweg, Feuerwehrhaus und Schönbühl zur Grundschule Teisbach. Mittags fahren die Busse in der ersten Schulwoche nur zu den Uhrzeiten des allgemeinen Schulendes um 11.00 bzw. 12.00 Uhr.
Auch die Mittagsbetreuung ist bereits ab Schulanfang gewährleistet.
Weitere Informationen zum Ablauf der ersten Schultage, aktuelle Materiallisten, usw. finden sie unter www.gs-teisbach.de
Die Klassenleitung übernehmen Marlies Eder (1. Klasse), Helmut Reicheneder (2. Klasse), Ursula Eberl (3. Klasse) und Claudia Rückl (4. Klasse). Folgende Lehrkräfte unterrichten ohne Klassenführung: Beate Hafeneder, Susanne Windorfer, Maria Weichselbaum (Fachlehrerin), Pfarrer Matthias Frör (ev. Religionsunterricht) und Rektorin Karin Lammer. Lehrerin Nina Dowrtiel wurde als mobile Reserve zugeteilt.

 

Unser Hygienekonzept zum Schulbeginn 2020-2021 kann unter Downloads/Elternbriefe abgerufen werden.