Besetzung des Sekretariats während der Sommerferien

Montag, 1. August

Dienstag, 2. August

Mittwoch, 3. August

Donnerstag, 4. August

Freitag, 5. August

-----------------------

Dienstag, 6. September

Mittwoch, 7. September

Donnerstag, 8. September

Freitag, 9. September

Montag, 12. September

 

jeweils von 9.00 - 11.00 Uhr

 

Letzter Schultag im Schuljahr 2021-2022

Abschlussgottesdienst mit Kathrin Meyer

Abschlussgottesdienst22

Sportlerehrung

Sportlerehrung22

 

Verabschiedung der Viertklässler von der Grundschule Teisbach

Am vorletzten Schultag standen die diesjährigen Viertklässler bei einer Feierstunde im Vordergrund. Zu Beginn der Veranstaltung stimmten die 21 Kinder, welche in einheitlichen Motto-T-Shirts gekommen waren, musikalisch zu dieser Feier ein. Ebenso wie meist beide Eltern vor etwa vier Jahren die damaligen Schulanfänger an ihrem ersten Schultag begleiteten, so waren sie auch heute bei der Verabschiedung ihrer Kinder wieder dabei, so Rektorin Karin Lammer bei ihren einleitenden Worten und der Begrüßung der Gäste. Danach begeisterten die Schülerinnen und Schüler mit ihrem selbst zusammengestellten Programm, welches aus selbst verfassten Elfchen, einem bayerischen Tanz, einem Abschieds-Rap, einer Geschichte über das Internat der 4. Klasse und einem Akrobatiktanz bestand. In ihren Worten an die Viertklässler beschrieb die Klassenleitung Ursula Eberl die Entwicklung der Kinder während ihrer Grundschulzeit und schwelgte in Erinnerungen über gemeinsame Erlebnisse, wie etwa den Aktionen zur Aktivwoche. Sie verglich die letzten vier Jahr mit einer Achterbahnfahrt, bei der es jederzeit spannend blieb. Passend dazu untermalte eine Diashow mit Bildern der letzten vier Jahre ihre Worte und erheiterte alle Zuschauer. Als Andenken überreichte die Klassenleitung allen Viertklässlern eine Erinnerungs-CD mit diesen Fotos. Nun war es an der Zeit, dass die Klasse, passend zu Teisbach, ihren Gardetanz der zurückliegenden Faschingssaison wieder aufleben ließen.
Auch die Schulleiterin gab einen Rückblick über die letzten Jahre, in dem sie die bisherige Schullaufbahn mit dem Erklimmen eines Bergmassivs verglich. So gab es in den letzten vier Jahren neben dem kontinuierlichen Aufstieg mit schönen Erlebnissen auch so manche Gewitterwolken, Steinschläge und beschwerliche Geröllwüsten. Sie wünschte den Kindern alles Gute für den weiteren Anstieg zum Berggipfel, egal welchen Weg sie gewählt haben, und erstmals eine erholsame Rast in den nächsten sechs Wochen. Als Andenken hatte sie ein Schokobergmassiv für jedes Kind dabei. Auch die Elternbeiratsvorsitzende Tanja Zeilhofer richtete Abschiedsworte und Glückwünsche an die Hauptakteure dieser Feier. Als Anerkennung für das jahrelange Engagement überreichte Rektorin Karin Lammer den Klassenelternsprechern der letzten vier Jahre eine Aufmerksamkeit. Danach nutzten auch die Kinder die Gelegenheit und dankten ihren Wegbegleitern mit liebevollen Worten und Blumengrüßen, eingebettet in das Lied „Wer hat an der Uhr gedreht?“. Zum Abschied wurde es noch einmal etwas poppiger in der Teisbacher Turnhalle. Die Viertklässler führten zu „Auf uns“ einen Tanz auf, der von drei engagierten Mädchen einstudiert wurde und wohl alle Zuschauer mitriss sowie in die bevorstehenden Ferien einstimmte. Den krönenden Abschluss bildete noch ein Luftballonsteigen am Pausenhof, das von den Eltern organisiert wurde.

Pressefoto Viertklassverabschiedung GS Teisbach

 

Grundschüler bei Kult im Schloss

Nicht nur die Erwachsenen rund um Teisbach, sondern auch die Grundschüler durften in den Genuss von „Kult“ im Teisbacher Schloss kommen. So organisierte Günther Wenner vom Verein für Teisbach, unter Mitfinanzierung der Stadt Dingolfing, für jede Jahrgangsstufe eine Vorstellung des mobilen Planetariums Wieck im Innenhof des Schlosses. Mit Begeisterung verfolgten die Kinder die Sternvorstellung. Anschließend erhielt jede Gruppe von Herrn Wenner eine Schlossführung. Am Freitag stand Thomas Jablonski, der Leiter der Stadt- und Kreisbibliothek Dingolfing, für die Kinder auf der Bühne. Ausgestattet mit Büchern und passenden Bild- und Tonpräsentationen verstand er es, die Schülerinnen und Schüler zu begeistern und für die mitgebrachten Geschichten zu fesseln. Für die Jahrgangsstufen 1 und 2 las er das Buch „Ich bin der Stärkste im ganzen Land“ von Mario Ramos vor. Als die Kinder nach einer Zugabe verlangten, präsentierte er mit „Ich bin der Schönste im ganzen Land“ ein weiteres Werk dieses Autors. Mit seiner lebendigen Vortragsweise sowie den passenden Bildern auf Leinwand und einer Untermalung mit Geräuschen lebten die Kinder wahrhaftig in diesen Geschichten mit. Auch in den Jahrgangsstufen 3 und 4 zog er die Zuhörer in den Bann von zwei Geschichten, u. a. mit „Herr Fuchs mag Bücher“ von Franziska Biermann. Sie erfuhren, dass Vorlesen Spaß macht und Lesen wie Fernsehen im Kopf sein kann. So kann man nur hoffen, dass durch diese Aktion der ein oder andere wieder mehr zum Lesen animiert werden konnte.

       Planetarium      Vorleseaktion22

 

Kreisentscheid Leichtathletik in Wallersdorf

In diesem Jahr zeigten die Teisbacher Sportler tolle Leistungen beim Kreissportfest in Wallersdorf. Sie belegten einen hervorragenden 5. Platz und konnten sich somit gut gegen die großen Schulen im Landkreis durchsetzen. Gratulation!

       Kreissportfest22 1  Kreissportfest22 2

 

Aktivwoche der 4. Klasse
Großes Glück hatten heuer die Viertklässler, denn zum ersten Mal nach zwei Jahren konnte wieder die traditionelle Aktivwoche zum Abschluss der Grundschulzeit stattfinden.
Auf dem Programm standen heuer eine Besichtigung der Oberen Stadt in Dingolfing inklusive einer Kellerführung, der praktische Fahrradunterricht mit anschließender Prüfung und das Bemalen der Zaunlatten für den Erinnerungszaun der Schulabgänger. Den Höhepunkt der Woche stellte jedoch der Ausflug zum Kletterpark Voglsam dar, bei dem sowohl geübte Kletterer als auch Anfänger in luftiger Höhe verschiedenste Hindernisse überwinden konnten.
Für die verbleibenden Schultage steht nun vor allem das Planen und Proben der Abschiedsfeier auf dem Stundenplan, für die sich die Schüler eine Vielzahl von Darbietungen ausgedacht haben.

        Aktivwoche22 1   Aktivwoche22 2   Aktivwoche22 3.1

       Aktivwoche22 3   Aktivwoche22 4   Aktivwoche22 5

 

Fußball-Schnuppertraining mit dem FC Teisbach

Fußball22 1 2 1 Fußball22 1 2 2 Fußball22 1 2 3 Fußball22 1 2 4

 

Besuch der 3. Klasse an der städtischen Musikschule in Dingolfing
Letzten Dienstag besuchte die 3. Klasse gemeinsam mit ihrer Lehrerin Claudia Rückl die Musikschule in Dingolfing. Nach einer kurzen Begrüßung stellte Herr Beck die verschiedenen Instrumentengruppen und auch die jeweiligen Musiklehrer vor, die extra gekommen waren, um den Teisbacher Schülern ihre Instrumente zu zeigen. So durften die Drittklässler, eingeteilt in Kleingruppen, im Laufe des Vormittags Blasinstrumente wie die Posaune oder das Horn, Tasteninstrumente wie z.B. das Klavier, Keyboard oder Akkordeon, aber auch Saiteninstrumente wie Gitarre und Geige und außerdem noch das Schlagzeug kennenlernen und vor allem auch selbst ausprobieren! Dabei stellte sich das eine oder andere „Naturtalent“ heraus, so dass die meisten Kinder am Ende dieses musikalischen Vormittags mit dem Wunsch, ein bestimmtes Instrument erlernen zu dürfen, zurückkehrten.

         Musikschule22 1Musikschule22 3  Musikschule 22 4 

 Musikschule22 5    Musikschule22 6    Musikschule22 2    Musikschule22 7  

 

Spiel und Spaß trotz Regen
„Wir sind fit!“ hätte eigentlich das Motto des diesjährigen Schulfestes an der Grundschule Teisbach geheißen und die Kinder hätten im Rahmen des Schulfestes ihre Fitness bei „Lauf dich fit!“ am Sportgelände bewiesen. Nachdem das Wetter aber nicht wie gewünscht mitspielte, wurde das Fest kurzentschlossen auf das Schulgelände verlegt. Dort fand in der voll besetzten Turnhalle die Begrüßung der Gäste statt. Rektorin Karin Lammer zeigte sie sich besonders erfreut über den Besuch von Bürgermeisterin Maria Huber und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen. Sie hieß alle Eltern mit dem Elternbeirat sowie das Kollegium und die Hauptpersonen des Festes, die Schülerinnen und Schüler, sehr herzlich willkommen.
Anschließend begeisterten die Viertklässler mit einem gelungenen Tanzauftritt. Der eigentliche Hauptprogrammpunkt, der Laufwettbewerb, musste nun leider entfallen. Rektorin Lammer vertröstete die Kinder auf einen Nachholtermin bei passenderem Wetter und dankte dem Elternbeirat für die großartige Organisation des Festes sowie für die wunderbare Zusammenarbeit während des ganzen Schuljahres. Auch die Vorsitzende des Elternbeirats, Tanja Zeilhofer, sprach Worte des Dankes und lud alle Gäste zum reichhaltigen Buffet, welches die gesamte Elternschaft zusammengestellt hat, ein. Während die Eltern und Ehrengäste die Zeit für das gemütliche Beisammensein nutzten, tobten sich die Kinder an den bereitgestellten Spielstationen im Schulhaus aus. So konnte auch das regnerische Wetter die gute Stimmung an der Grundschule Teisbach nicht verderben.

         Schulfest 22 1   Schulfest 22 2

         Schulfest 22 3   Schulfest 22 4

 

Die 3. Klasse bei den Waldjugendspielen
„Einer für alle, alle für einen“ – so lautete das Motto der Waldjugendspiele, bei denen die 3. Klasse von ihrem Forstpaten durch den Dingolfinger Stadtwald geführt wurde. An verschiedenen Stationen konnten die Schüler „Goldnuggets“ für „Robin Hood“ sammeln und dabei sowohl ihr Wissen als auch praktische Fähigkeiten rund um das Thema Wald unter Beweis stellen. So mussten sie u.a. eine magische Brücke überqueren, Feuerholz aufschichten, einen Dachstuhl bauen und bei einer Staffel Fragen zum Thema Baumarten beantworten. Mit einigen Erinnerungsstücken aus Holz, bei deren Anfertigung mit der Motorsäge die Schüler zusehen durften, kehrten die Drittklässler nach einem ereignisreichen Vormittag im Wald wieder an die Schule zurück.

Wald22 1 Wald 22 2 Wald 22 3

Wald22 4 Wald 22 5 Wald 22 6

 

Fahrradtraining in der 2. und 3. Klasse
Die Stadt Dingolfing stellt den Schulen einen Fahrradanhänger mit einigen Kinderrädern zur Verfügung, so dass bereits in der 2. und 3. Klasse für die Fahrradprüfung geübt werden kann. Dabei geht es nicht nur um Verkehrssicherheit, sondern auch um Schulung der Geschicklichkeit.

      Schonraum 22 1  Schonraum 22 2

 

Sportfest am Teisbacher Sportplatz

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am vergangenen Donnerstag unsere Bundesjugendspiele am Teisbacher Sportplatz veranstalten. Die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass sie bestens trainiert waren und zeigten sportlichen Ehrgeiz. So konnten 49 Teilnehmerurkunden, 40 Siegerurkunden und 7 Ehrenurkunden erreicht werden. Gegen Ende der Veranstaltung durften sich die Klassen 1-2 und 3-4 noch im Bananenkistenrennen messen.

    Sportfest 22 1  Sportfest 22 2  Sportfest 22 3

 

RollerFit! - Eine Verkehrssicherheitsübung mit großem Spaß:

Rollerfahren ist ein Teil der Erlebniswelt unserer Kinder, denn fast jedes Kind im Grundschulalter ist im Besitz eines Rollers. Bei dieser Aktion kam ein Anhänger mit Tretrollern an die Schule, so dass mit den Kindern Mobilitäts- und Verkehrserziehung praxisnah gestaltet werden konnte. In mehreren Übungseinheiten förderten wir die Bewegungs- und Verkehrssicherheit der Kinder, wobei sie mit überaus großer Freude und Spaß durch die Halle flitzten. 

RollerFit 22 1 RollerFit 22 2 RollerFit 22 3 RollerFit 22 4

 

Schwimmtag der Jahrgangsstufen 1 und 2: 

Schwimmtag 22 1 Schwimmtag 22 2 Schwimmtag 22 3

 

Bild des Monats: Juni

BdM22 Juni

"Das blaue Pferd" (nach Franz Marc) von Helene, Klasse 3

 

Schulausflug ins Freilichtmuseum Massing

Unser diesjähriger Schulausflug war ein Ausflug in die Vergangenheit und stand ganz im Zeichen des ländlichen Lebens vor etwa hundert Jahren. So durften die Kinder, eingeteilt in vier Gruppen, verschiedene Stationen durchlaufen.


Führung durch einen Vierseithof

Massing22 Führung1  Massing22 Führung2


Buttern und anschließende Brotzeit mit selbstgemachter Butter und Buttermilch

Massing22 Buttern4 Massing22 Buttern1 Massing22 Buttern3 Massing22 Buttern2

Kegeln auf der über hundert Jahre alten Kegelbahn

Massing22 Kegeln2   Massing22 Kegeln4

Pause auf dem Spielplatz

Massing22 Pause1   Massing22 Pause3

Wir danken dem Elternbeirat und der Stadt Dingolfing für die großzügige Unterstützung bei unserem Ausflug.

 

MFM-Projekt in der 4. Klasse
Am Dienstag durften die Viertklässler in die „KörperWunderWerkstatt“ eintauchen und durch diese Workshops mit den beiden Referentinnen Frau Bankmann und Frau Neissner einen guten Start in die Pubertät erleben. In vier Themenblöcken erfuhren die Mädchen und Jungen in getrennten Gruppen kindgerecht und ohne das Gefühl von Peinlichkeit, was sich in der Pubertät verändert. Auf anschauliche Art und Weise lernten sie die weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane kennen und erfuhren behutsam wie ein neues Leben entsteht. Durch die Art der Darstellung spürten sie, wie kostbar und wertvoll der Körper von Mädchen und Jungen ist.

              MFM22 1   MFM22 2 

 

Erfolg im Kreisentscheid Fußball

Beim diesjährigen Kreisentscheid 1 Fußball holte die 4. Klasse den dritten Platz. Nach einer knappen 2:1 Niederlage gegen die Grundschule Landau, besiegte die Mannschaft der Grundschule Eichendorf mit 4:1.
Im Spiel um Platz 3 stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit gegen die Grundschule Marklkofen 1:1. Die Entscheidung musste im 8-Meter-Schießen fallen. Hier trafen die Viertklässler aus Teisbach alle vom Punkt und gewannen somit das Spiel.  

             FußballVorrunde22 1   FußballVorrunde22 2

             FußballVorrunde22 3   FußballVorrunde22 4

 

Schulinternes Fußballturnier

am Freitag, 13.Mai, machten sich die Fußballspieler sowie ihre Fans auf den Weg zum Teisbacher Sportplatz. Dort wurden sie bereits unter Jubel von weiteren Zuschauern empfangen. Leider begann pünktlich zum Anpfiff auch der Regen, der jedoch die Motivation der Fans und Spieler nicht schmälern konnte. So begann bereits von den ersten Minuten an der Torreigen der 4. Klasse, dem die 3. Klasse noch einen erfolgreich verwandelten Elfmeter entgegensetzen konnten. Das Spiel endete mit 8:1 für die 4. Klasse, welche nun im Landkreisvorentscheid am 17.5.2022 die Grundschule Teisbach in Dingolfing vertreten darf. Schulleiterin Karin Lammer dankte noch den beiden Trainern Andreas Stemberger und Christian Söldner sowie dem Schiedsrichter Philipp Rößler mit einer kleinen Aufmerksamkeit und freute sich, dass das Spiel verletzungsfrei verlaufen ist. Sie wünschte der 4. Klasse mit dem Sportbeauftragten der Schule, Lehrer Florian Geissler-Hartinger, viel Erfolg beim kommenden Turnier. 

Fußball 22 1  Fußball 22 2  Fußball 22 3

Fußball 22 4  Fußball 22 5  Fußball 22 6

 

Auf der Wiese

Am Donnerstag, den 5. Mai erkundeten die beiden ersten Klassen den Lebensraum Wiese.
Bei schönstem Wetter zeigten die beiden Waldpädagoginnen den Kindern die dort heimischen Pflanzen und Tiere.
Ein besonderes Highlight waren der selbst zubereitete Kräuteraufstrich und die Gierschlimonade. Hierfür sammelten die beiden Klassen zuvor die benötigten Pflanzen.
Dieser Tag wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Kathy und Lena und freuen uns auf den Besuch der Hecke im nächsten Schuljahr.

             Wiese 22 1  Weise 22 2

                         Wiese 22 3  Wiese 22 4

  

Bild des Monats: Mai

BdMMai22

"Der Pumuckl" von Lena, Klasse 2

 

Unterrichtsgang der 4. Klasse der Grundschule Teisbach zum Welttag des Buches

Die 4. Klasse der Grundschule Teisbach besuchte mit ihrer Lehrerin Ursula Eberl am Mittwoch, den 27. April 2022, die Buchhandlung Rupprecht und die Bücherei in Dingolfing.
In der Buchhandlung Rupprecht wurden die Kinder von Frau Kronschnabl herzlich empfangen. Diese erklärte anhand eines Rollenspiels genau, wie ein Buch entsteht. Dabei durften ein paar Kinder die beteiligten Personen, wie z.B. den Autor oder den Lektor spielen. Großes Interesse fanden besonders die Rekorde rund um das Buch: das teuerste Buch der Welt kostet beispielsweise ungefähr 30 Millionen Euro, das größte Buch misst ca. 8 Meter, das kleinste Buch dagegen nur 2 Millimeter. Alle Schüler hörten dabei sehr gespannt zu.
Im Anschluss daran hatte Frau Kronschnabl Bilderrätsel vorbereitet, an denen die Kinder viel Spaß hatten. Dann wurden noch alle Fragen beantwortet und die Buben und Mädchen durften in den Regalen stöbern. Zuletzt bekam jedes Kind anlässlich des „Welttags des Buches“ das Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ geschenkt.
Im zweiten Teil des Vormittags erkundete die Klasse die Kreis- und Stadtbibliothek Dingolfing. Dort begrüßte sie Herr Jablonski, der Leiter der Bücherei. Er gab besonders auch den Jungen den Rat, viel zu lesen, denn das Lesen bringt viele Vorteile für das ganze Leben. Im Anschluss an eine kurze Einweisung durften sich die Kinder Bücher ausleihen und in den gemütlichen Sitzecken neue, spannende Bücher entdecken.
Viel zu schnell war die Zeit vorbei und viele Schüler beschlossen, bald wieder zu kommen. Manche nutzten sogar schon am gleichen Nachmittag die Gelegenheit, sich mit neuem Lesestoff zu versorgen.

        Welttag des Buches 22 1   Welttag des Buches 22 2   Welttag des Buches 22 3

 

Bild des Monats: April

BdM April 22 

"Osterlamm" von Maja, Klasse 1b

 

Besuch bei der Feuerwehr

Die dritte Klasse beschäftigt sich zur Zeit im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts mit dem Thema "Feuer" und "Feuerwehr". Wir danken den Verantwortlichen der Teisbacher Feuerwehr sehr herzlich, dass die Drittklässler letzte Woche zum Unterrichtsbesuch kommen durften. 

FFW22

 

Bild des Monats: März

BdM2022März

"Elefant Elmar" von Liesa, Klasse 1a

 

Medienprojekttag 

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat den Medienführerschein in der Grundschule eingeführt. Dieser muss zum Ende der 2. und 4. Jahrgangsstufe verbindlich durchgeführt werden. Dazu müssen verschiedene Module, zum Beispiel zur kritischen Betrachtung der Werbung, der digitalen Kommunikation oder zum Umgang mit geistigem Eigentum, durchlaufen werden.
Dies und die neue Medienausstattung an der Schule haben die Teisbacher Lehrkräfte zum Anlass genommen und den letzten Tag vor den Faschingsferien als Medien-Projekttag gestaltet. So wurden vier Stationen erarbeitet, in denen die Kinder verschiedene Apps, Computerprogramme und auch bereits ein Modul des Medienführerscheins kennenlernten, und abwechselnd von allen Klassen durchlaufen wurden.
Die Lehrkräfte der ersten Klassen, Frau Schaffer und Herr Geissler-Hartinger begeisterten die Schülerinnen und Schüler mit einer QR-Code-Rallye quer durch das Schulhaus, wo an jeder Suchstation verschiedene Aufgaben bewältigt werden mussten. Frau Eder, die Klassenleitung der zweiten Klasse, ließ die Kinder in vielen Übungen und Spielen „Die Ohren spitzen“. Dies ist ein verpflichtendes Modul des Medienführerscheins und sensibilisiert die Kinder, welchen Einfluss Alltagsgeräusche auf unser Wohlbefinden haben. Im Klassenzimmer der dritten Klasse stellte Frau Rückl das neu erworbene Leseprogramm „Onilo“ vor. Sie präsentierte über den neuen E-Screen animierte Geschichten zum Mitlesen, welche in Zukunft auch für die Hausaufgaben genutzt werden können. Rektorin Lammer ließ mit der App „ChatterKid“ verschiedene, von den Kindern abgelichtete Gegenstände zum Leben erwachen. So entstanden mit den iPads kreative Kurzvideos mit Audionachrichten.
Die Kinder genossen die abwechslungsreichen Stationen, lernten mit Freude die neuen Medien kennen und schulten im spielerischen Umgang deren praktische Handhabung.
Im weiteren Verlauf des Schuljahres beschäftigen sich die Kinder im Rahmen des regulären Unterrichts mit weiteren Themen des Medienführerscheins, um fit für den Umgang mit modernen Medien zu werden.

MedTag22 1  MedTag22 2  MedTag22 3

MedTag22 4   MedTag22 5

 

Unsinniger Donnerstag an der Grundschule Teisbach

Hohen Besuch empfingen die Teisbacher Grundschüler am Unsinnigen Donnerstag in ihrer Turnhalle - das Kinderprinzenpaar mit ihrem Hofnarren und der Kindergarde. Nach dem Überreichen der Faschingsorden an verschiedene Lehrkräfte und Wegbegleiter, zeigten sie in Gardemarsch, Showtanz und Prinzenwalzer ihr Können. Danach überraschte der Elternbeirat die Kinder mit Krapfen. Dies war eine gute Stärkung, um sich auf den Weg zur Eishalle zu machen. Dort vergnügten sich die Kinder auf dem Eis, bis alle erschöpft mit den Bussen die Heimreise nach Teisbach antraten.   

       UnsDo22 1  UnDo22 2  UnsDo22 3  UnsDo22 4

UnsDo22 1a  UnsDo22 1b  UnsDo22 2a

                             UnsDo22 3a    UnsDo22 4a

 

Zahnarztbesuch in den ersten Klassen

Am Freitag, den 18.02.2022 besuchte der Zahnarzt Herr Dr. Glatzel aus Moosthenning mit seinem Team die beiden 1. Klassen der Grundschule Teisbach. Anhand eines Modells wurde den Kindern das richtige Zähneputzen gezeigt.

Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler über eigene Erfahrungen zum Thema Zahngesundheit berichten und ihre Fragen an den Experten stellen.
Zum Abschluss erhielt jede Klasse ein Plakat zum richtigen Zähneputzen und jedes Kind eine Zahnbürste, eine Zahnpasta sowie einen Zahnputzbecher.

   Zahnarzt22 1  Zahnarzt22 2  Zahnarzt22 3

 

Bild des Monats: Februar

BdM2022Februar

"Vögel im Winter" von Meyra, Klasse 4

 

Der internationale Tag der Handschrift am 23.Januar

Auch in Zeiten der Digitalisierung ist eine gut lesbare und flüssig zu schreibende Handschrift keineswegs ein Auslaufmodell, sondern bleibt eine wesentliche Basiskompetenz im Schul- und Lebensalltag. Es ist erwiesen, dass sich eine gute Handschrift positiv auf das ganze Lernverhalten auswirkt. 
So wurden die Schultage nach dem offiziellen Tag der Handschrift  genutzt, um in manchen Unterrichtsstunden besonderes Augenmerk auf Übungen rund um die Schreibmotorik. Die Kinder der ersten Klassen, welche in diesem Jahr die Arbeitsgemeinschaft „Schrift“ besuchen dürfen, festigten die Fingermuskulatur durch Übungen wie Fingerfahrradfahren mit Vorhangringen, dem Drücken des hungrigen Tennisballs oder mit verschiedenen Fingerkombinationen Wäscheklammern an- und abheften. Auch die Bewegung aus dem Handgelenk konnte durch ein lustiges Wattebauschspiel trainiert werden. In verschiedenen Stationen zu Form und Größe übten sie die bereits gelernten Buchstaben. Bei den Kindern der dritten Klasse wurden auf spielerische Art die Aufmerksamkeit auf den Schreibdruck nähergebracht. So beobachteten sie sich selbst beim Schreiben auf einem Papierberg und überprüften den nötigen Druck beim Arbeiten auf einer Moosgummiunterlage. Mit diesem neuen Wissen gestalteten sie mit Brushpens, welche je nach Schreibdruck ihre Strichstärke verändern, wunderschöne Lesezeichen. Auch ihre Initialen schmückten sie in 2D-Schrift aus und schufen wahre Kunstwerke. Als kleines Fitnessstudio für die Finger trainierten sie zwischendurch mit den hungrigen Tennisbällen ihre Fingerkräftigung. Auch die Kinder der vierten Klasse durften in dieser Woche besondere Schreibübungen machen. Sie lernten die Serifenschrift und den Umgang mit Brushpens kennen. Sie durften nach ersten Übungen eine Grußkarte in dieser besonderen Schriftart gestalten. Beim Schreiben mit Gänsefeder und Tinte stand eine Reise in die Vergangenheit an. Große Freude bereitete den Kindern der zweiten Klasse das Ausprobieren mit Rubbelkrepp-Stiften. Sie ließen sich Winterwörter einfallen und entwarfen um diese herum winterliche Bilder in Rubbelkrepptechnik. So erschien der zuvor geschriebene Text wie von Zauberhand nach dem Übermalen mit Wasserfarben und ließ die Kinder reizvolle Winter-Kunstwerke entstehen.
All dieses Experimentieren mit Schrift motivierte die Kinder zur Beschäftigung mit der eigenen Handschrift, denn Handgeschriebenes bedeutet Individualität und Einzigartigkeit, vergleichbar mit dem Fingerabdruck.

     TdH22 1  TdH22 1.1  TdH22 3  TdH22 3.1

TdH22 3.2  TdH22 4  TdH22 4.1  TdH22 4.2

 

Bild des Monats: Januar

BdM Januar22

"Eisbären im Eismeer" von Agata, Klasse 3

 

Weihnachtsgottesdienst 

In diesem Jahr war ein gemeinsamer Weihnachtsgottesdienst mit den Eltern in der Kirche nicht möglich. Daher bereitete unsere evangelische Religionslehrerin Kathrin Meyer einen Gottesdienst mit dem Thema "Einen neuen Stern entdecken und ihm folgen" vor, den die Kinder im Rahmen des regulären Religionsunterrichts in der Turnhalle feierten. Frau Meyer erzählte mit Hilfe von Bildern und Symbolen von einem Stern, der Menschen den Weg gezeigt hat. Kinder der vierten Klassen sprachen die Fürbitten. 

Weih godi21 1 Weih godi21 2 Weih godi21 3 Weih godi21 4 

 

Einstimmung auf Weihnachten an der Grundschule Teisbach

Weihnachtlicher Duft strömte am Freitag durch das Schulhaus in Teisbach. Der Elternbeirat ließ es sich nicht nehmen und bescherte den Schulkindern auch in diesem Jahr die bewährte Lebkuchenaktion. Traditionellerweise verzieren die Kinder bei der Weihnachtsfeier mit den Eltern Lebkuchen, welche zusammen mit Zuckerguss von der Bäckerei Heidobler alljährlich spendiert werden. In diesem Jahr musste diese gemeinsame Feier leider entfallen, jedoch nicht diese wunderschöne Aktion. Der Elternbeirat der Grundschule organisierte auch in diesem Jahr diese Lebkuchenspende und finanzierte Süßigkeiten als Verzierung. Voller Eifer machten sich die Kinder aller Klassen zusammen mit ihren Lehrkräften an die Arbeit und gestalteten diese süße Überraschung. Als kleine Einstimmung auf Weihnachten wurden diese Kunstwerke voller Stolz mit nach Hause genommen.

    Lebkuchen21 1   Lebkuchen 21 2   Lebkuchen21 3

Die Klasse 1B beim Schneemann bauen

Da auch während des Sportunterrichts in der Halle Masken getragen werden müssen, durften die Kinder der Klasse 1B bei herrlichem Winterwetter im Freien "sporteln" und Schneemänner bauen. Mit großer Freude präsentierten sie ihre Schneemann-Familie.

                               1bSchnee 1.      1bSchnee 2 

 

Bild des Monats: Dezember

BdMdezember21

"Eulen im Mondschein", von Daniel, Klasse 2

 

Nikolausbesuch an der Grundschule Teisbach
Auch die Grundschule Teisbach wäre am Montag vom heiligen Bischof Nikolaus besucht worden, jedoch ist er kurzfristig erkrankt und hat deshalb Briefe und Säcke an die Schule geschickt. Die Klassen zwei bis vier bekamen einen großen Sack mit gefüllten Nikolausmützen für jedes Kind vor die Klassentür gestellt. Die Kinder der ersten Klassen mit ihren Lehrkräften wurden stellvertretend für den Nikolaus von Rektorin Karin Lammer besucht. Sie übermittelte die Lobesworte des Heiligen Nikolaus` und überreichte den Sack mit den Geschenken, was für freudige Gesichter sorgte. Im Schein der Adventskranzlichter bedachte sie jedes Kind einzeln mit lobenden und aufmunternden Worten. Die Kinder bedankten sich bei offenem Fenster mit Dankesrufen beim Nikolaus. Unser großer Dank gilt dem Elternbeirat, der wieder sehr liebevoll die Geschenke in Nikolausmützen verpackt und finanziert hat.

       Nikolaus 21 1a   Nikolaus 21 1b

 

AG Schulhausgestaltung: Nikolausdekoration

Schualhausgestaltung Nikolaus

 

Unsere Adventskränze wurden gesegnet
Nachdem gestern bereits der erste Adventssonntag war, wurden heute unsere Adventskränze in der Schule gesegnet. Zu Beginn dieses Schulfamilientreffens, welches abstandsbedingt in der Turnhalle stattfand, erklang mittels einer CD das Lied „Wir sagen euch an“. Nach einleitenden Worten segnete Pfarrer Dr. Thomas die adventlich verzierten Kränze. Nun war es endlich soweit, von jeder Klasse durfte ein Kind die erste Kerze des klasseneigenen Adventskranzes entzünden und auch der große Kranz wurde erhellt. Danach brachten Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse, als Kerzen verkleidet, die Bedeutung des Adventskranzes und der Kerzen dar. Die Kinder der dritten Klasse stimmten mit einem Lichtertanz auf den Advent ein. Den Abschluss der Adventsbesinnung bildete das Lied „Eine kleine Kerze“.

Adv 21 1  Adv 21 2  Adv 21 3 

 

Karateschnuppertraining

Wir als Sportgrundschule versuchen immer wieder den Kindern verschiedene Sportarten nahezubringen. In diesem Jahr durften die Schülerinnen und Schüler ein Karateschnuppertraining - nach allen Regeln der aktuellen Hygieneverordnung - absolvieren. Die beiden Trainer Karsten und Tim begeisterten die Schulkinder mit verschiedenen Karateübungen sowie Grundsätzen der Selbstverteidugung. Vielleicht bewirkt die Freude an dieser Trainingseinheit, dass der ein oder andere nun noch mehr in diese Sportart hineinschnuppern möchte. 

Karate 1  Karate 2  Karate 3

Karate 4  Karate 5  Karate 6

 

Bild des Monats: November

BdM November

 "Der Herbst in seiner ganzen Pracht", Klasse 1b

 

Schenken mit Herz

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns wieder an der Aktion "Geschenk mit Herz". An unserer Schule türmten sich bereits viele liebevoll gepackte Weihnachtspäckchen, die am Dienstag, 16.11.2021, abgeholt wurden. Von hier aus gehen sie auf eine weite Reise, um Kindern, die nicht so viel Glück hatten wie unsere Schulkinder an die Grundschule Teisbach, zum Weihnachtsfest eine Freude zu bereiten.
Zusammen mit dem Nebenhaus des Kindergartens konnten 63 Päckchen an die Aktion "Schenken mit Herz" übergeben werden, 63 Päckchen, die an Weihnachten andere Kinder glücklich machen.
Herzlichen Dank an alle Eltern für die großzügige Spende!

GmH 21

 

Besuch der 4. Klassen im Dingolfinger Rathaus

Am 20. Oktober 2021 besuchte die 4. Klasse der Grundschule Teisbach mit ihrer Klassenlehrerin Ursula Eberl im Rahmen des Heimat-und Sachunterrichts das Dingolfinger Rathaus, um erarbeitete Inhalte zum Thema Gemeinde hautnah zu erleben.
Gleich bei der Ankunft wurden die Schüler vom Bürgermeister Armin Grassinger persönlich empfangen, der ihnen all ihre zahlreichen Fragen beantwortete und sich sowohl über das große Interesse der Klasse als auch über das selbst gestaltete Plakat zur Stadt Dingolfing sehr freute. Anschließend durften die Kinder im Bürgerbüro ihre eigenen Meldedaten einsehen und im Standesamt wurde nach den Geburtsurkunden geforscht. Sehr beeindruckt zeigten sich die Schüler in der Kämmerei vom Tresor der Stadt Dingolfing und der Kette des Bürgermeisters.
Zuletzt wurde noch als Höhepunkt der Große Sitzungssaal besichtigt und der eine oder andere beschloss sofort, sich später einmal als Stadtrat oder gar Bürgermeister zu engagieren.
Höchst zufrieden und ausgestattet mit vielen neuen Informationen erkundeten die Kinder bei der Rückkehr noch die Sehenswürdigkeiten Teisbachs.

   Bürgermeister 21 1    Bürgermeister 21 2    Bürgermeister 21 3

   Bürgermeister 21 4    Bürgermeister 21 5   Bürgermeister 21 6

 

Ab durch die Hecke

Im Rahmen des Heimat-und Sachunterrichts beschäftigten sich die Kinder der 2. Klasse mit dem Thema Heckensträucher. Deshalb war die Freude groß, als Familie Klonner die Möglichkeit bot, die Pflanzen vor Ort zu besichtigen. Nach einem Rundgang auf dem Anwesen, bei dem die Kinder viel zu bestaunen hatten und auch ihr Wissen dabei unter Beweis stellten, wartete ein liebevoll vorbereitetes Frühstück auf die Kinder. Hier konnten aus Heckenfrüchten zubereitete Aufstriche sowie Hagebuttentee gekostet werden. Vor dem Heimweg hielt Frau Klonner für jedes Kind ein Glas selbst gemachter Marmelade aus Heckenfrüchten als Andenken bereit. Dieser naturnahe und sehr lehrreiche Besuch wird sicherlich bei allen Kindern in schöner Erinnerung bleiben.

Foto Hecke 2021 Homepage

 

Exkursion der Grundschüler in den VR-Wald

Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts hat die dritte Klasse der Grundschule Teisbach mit ihrer HSU-Lehrerin Beate Hafeneder vergangene Woche den VR-Wald in Parnkofen besucht und dort einen interessanten Vormittag verbracht.
Zusammen mit der Waldpädagogin Kathy Limbrunner erkundeten die Kinder den Rundweg und waren begeistert von der Vielfalt der Natur in unserem heimischen Wald.
Die Schüler erforschten mit allen Sinnen die Nadeln, Blätter und Früchte der verschiedenen Bäume des Waldes. Wer genau beobachtete, konnte auf dem Weg durch den Wald auch immer wieder Tierpräparate entdecken und viele Informationen rund um die Bewohner des Waldes erfahren
Das kleine Memory - Spiel mit den verschiedenen Baumarten weckte großes Interesse der Schüler, wodurch bereits viel Wissen für die folgenden HSU-Stunden zum Thema Wald aufgeschnappt werden konnte. Viele neue Eindrücke wurden spielerisch gesammelt, bevor die Kinder wieder die Heimreise nach Teisbach antreten mussten.

Wald 21 1 Wald 21 2 Wald 21 3

                  Wald 21 4   Wald 21 5

 

Bild des Monats: Oktober

BdM Oktober 2021

"Mein bunter Heißluftballon" von Johanna, Klasse 1a

 

Lesetüten für die Erstklässler der Grundschule Teisbach

Am Mittwoch bekamen die Kinder der ersten Klassen ganz besonderen Besuch. Frau Winterhalter vom Bücherladen Dingolfing überraschte die Schulanfänger und ihre Klassenleiter Frau Schaffer und Herrn Geissler-Hartinger mit Lesetüten. Diese wurden bereits im Juli des letzten Schuljahres von den derzeitigen Zweitklässlern als Geschenk für die Erstklässler fantasievoll und farbenfroh bemalt und konnten sodann im Bücherladen gefüllt werden. Die Lesetütenkünstler der zweiten Klasse übergaben mit großem Stolz ihre Werke an die Schulanfänger. Voller Neugierde durften die Kinder gleich einen Blick in ihre Tüten werfen und entdeckten dabei ein Erstlesebuch, welches von Kinderbuchverlagen zur Verfügung gestellt wurde, ein Lesezeichen und ein an die Eltern gerichtetes Begleitschreiben zum Thema Lesen im Grundschulalter.
Ziel dieser Aktion ist es, bereits bei den Schulanfängern die Lust am Lesen zu wecken und die Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam zu machen. Auch Rektorin Karin Lammer wünschte den Kindern viel Spaß mit dem neuen Buch und ermunterte sie zum Lesen. Die Erstklässler bedankten sich bei den Künstlern aus der zweiten Klasse und Frau Winterhalter vom Bücherladen für das tolle Geschenk. Vielleicht können sie schon bald selbst in diesem Buch lesen und große Begeisterung für das Lesen entwickeln.

Lesetüten 21 2  Lesetüten 21 3  Lesetüten 21

 

Am Herbstwandertag

Bei herrlichem Wetter zogen die vier Teisbacher Grundschulklassen am Dienstag zum Wandertag los. Für die Erstklässler und die zweite Klasse führte der Weg zum Wald, wo sie nach Klassen getrennt Pause machten und den Wald erkundeten.
Die dritte und die vierte Klasse wanderten an der Isar entlang nach Loiching und tobten sich anschließend, ebenfalls nach Klassen getrennt, am Spielplatz aus.
So konnten die Kinder, trotz bestimmter Hygieneregeln, diesen besonderen Schultag wunderbar genießen.

 Wandertag 2021 1 2  Wandertag 2021 3  Wandertag 2021 4

 

Verkehrsunterricht in der 1. Klasse

Bereits am zweiten Schultag übten die ersten Klassen das richtige Verhalten an der Straße und an der Bushaltestelle. Auch die von der Verkehrswacht und der AOK gesponsterten Warnumhänge konnten so gleich ausprobiert werden. 

      Verkehrsunterricht 2021 Klasse 1      Verkehrsunterricht 2021 Klasse 1 2

 

Der erste Schultag

„Hurra, ich bin ein Schulkind!“ hieß es am Dienstag für 31 Schulanfänger an der Grundschule Teisbach. Gleich am Morgen versammelten sie sich schwer bepackt mit Schultasche und Schultüte mit ihren Eltern auf dem Pausenhof. Da aufgrund der Coronapandemie ein Versammeln mit den Eltern in den Klassenzimmern nicht möglich war, wurden sie im Freien von Lehrkräften in Empfang genommen und durften einzeln mit einem Elternteil in ihr neues Klassenzimmer gehen, um sich einen Platz zu suchen, das Material abzulegen und die Gelegenheit für ein Foto mit der Klassenlehrkraft zu nutzen. Anschließend begaben sich alle Grundschüler in den Pausenhof, um den Anfangsgottesdienst zu feiern, der von der evangelischen Religionspädagogin Kathrin Meyer und dem katholischen Pfarrer zelebriert und von Kindern aus der 4. Klasse mitgestaltet wurde. Alle Kinder der ersten Klasse erhielten anschließend noch eine persönliche Segnung des Pfarrers. Nach kurzen Wünschen für das neue Schuljahr durch Rektorin Karin Lammer, überraschte Herr Bürgermeister Grassinger die Erstklässler mit einem Geschenk, einem Turnbeutel mit Dingolfinger Logo. Jetzt konnten endlich die beiden Erstklasslehrkräfte, Herr Florina Geissler-Hartinger und Frau Kathrin Schaffer das Wort an ihre Klassen richten und schon ging es erstmals im Klassenverband in die Klassenzimmer. Um 11.00 Uhr war der erste Schultag auch schon wieder vorbei und die Eltern konnten ihre Kinder wieder in Empfang nehmen.

2021 Godi 1   2021 Godi 2   2021 Godi 3

2021 Godi 4   2021 Godi 5   2021 Godi 6

 

Teisbach Schulanfang

Am Dienstag, den 14. September 2021, beginnt der Unterricht an der Teisbacher Grundschule für alle Klassen wie gewohnt um 7.45 Uhr. Für die Busbeförderung und im Schulhaus besteht Maskenpflicht.
Die Eltern der Schulanfänger werden gebeten, mit ihren Kindern bis 7.45 Uhr an die Grundschule zu kommen. Das Klassenzimmer der Klasse 1a befindet sich im 1. Obergeschoss und das Klassenzimmer der Klasse 1b im Erdgeschoss. Die Erstklässler werden wegen der Abstandswahrung am Pausenhof empfangen.
Der Anfangsgottesdienst ist am Dienstag um 8.15 Uhr bei schönem Wetter am Pausenhof und bei nasser Witterung in der Turnhalle.
Der Unterricht des 1. Schultages endet für alle Schülerinnen und Schüler um 11.00 Uhr, am Mittwoch ebenso um 11.00 Uhr und am Donnerstag um 12.00 Uhr. Ab Freitag ist stundenplanmäßiger Unterricht, jedoch mit Schulschluss um 11.00 Uhr für die 1. und 2. Klassen, um 12.00 Uhr für die 3. und 4. Klasse.
Abfahrt des Schulbusses startet ab 7.15 Uhr an der B11 Grüblhof und fährt über Höfen Hauptstraße, Abzweigung „Wimmer“, Unteres Moosfeld – Schwalbenweg, Feuerwehrhaus und Schönbühl zur Grundschule Teisbach. Mittags fahren die Busse in der ersten Schulwoche nur zu den Uhrzeiten des allgemeinen Schulendes um 11.00 bzw. 12.00 Uhr.
Auch die Mittagsbetreuung ist bereits ab Schulanfang gewährleistet.
Weitere Informationen zum Ablauf der ersten Schultage, aktuelle Materiallisten, usw. finden Sie unter www.gs-teisbach.de
Die Klassenleitung übernehmen Florian Geissler-Hartinger (Klasse 1a), Kathrin Schaffer (Klasse 1b), Marlies Eder (2. Klasse), Claudia Rückl (3. Klasse) und Ursula Eberl (4. Klasse). Folgende Lehrkräfte unterrichten ohne Klassenführung: Beate Hafeneder, Maria Weichselbaum (Fachlehrerin), Kathrin Meyer (ev. Religionsunterricht), Monika Sklarz (Vorkurs Deutsch) und Rektorin Karin Lammer. Lehrerin Stefanie Wimmer wurde als mobile Reserve zugeteilt.

 

Besetzung des Sekretariats während der Sommerferien

Freitag, 30.Juli

Montag, 2. August

Dienstag, 3. August

Mittwoch, 4. August

Donnerstag, 5. August

Freitag, 6. August

-----------------------

Dienstag, 7. September

Mittwoch, 8. September

Donnerstag, 9. September

Freitag, 10. September

 

jeweils von 9.00 - 11.00 Uhr